Baustelle - Am Montag gehen die Arbeiten an den Leitplanken zwischen Metzingen und Reutlingen weiter

B 28: Neue Staus drohen

METZINGEN/REUTLINGEN. Die Winterpause ist vorbei, ab Montag, 15. Januar, wird sich eine Spezialfirma wieder an den Leitplanken der B 28 zu schaffen machen. Darüber hat das Landratsamt Reutlingen gestern informiert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Maienwaldknoten bei Metzingen, wo die B 28 auf die B 312 trifft, und dem Ortseingang von Reutlingen.

Die Arbeiten an den Stahlschutzplanken - es wird eine neue, erhöhte Bauform installiert - haben im Herbst begonnen und sollen »bei geeigneter Witterung« Ende März abgeschlossen sein. Bis dahin muss die vierspurige Strecke wieder auf zwei Spuren verengt werden, weil rund um den Mittelstreifen die Bauarbeiter Platz brauchen.

Seit Beginn der Arbeiten war der Verkehr auf der B 28 durch die weggefallenen Spuren immer wieder über mehrere hundert Meter ins Stocken geraten. Die Sperrungen wurden außerhalb der Arbeitszeit der Baufirma, also abends, nachts und am Wochenende, aufgehoben. Vom 22. bis 26. Januar ist das anders, dann drohen also noch mehr Staus.

Wie gehabt, gilt im Baustellenbereich Tempo 80. (lra/pfi)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Philippinen: Vulkan schleudert Aschewolke in den Himmel

Manila (dpa) – Nach tagelangem Brodeln und Lavastr... mehr»

Lust und Leid mit Leader

**MÜNSINGEN. ** Neue Runde, neues Glück: Gemeinsam... mehr»

Kampf gegen den Trend

**ROTTENBURG. **Es ist ein Vergleich auf Augenhöhe... mehr»

Cherubinis Requiem als Highlight

**METZINGEN. **Gut gefüllt ist der Konzertkalender... mehr»

Ehrungen und Tanzspektakel

**SONNENBÜHL-WILLMANDINGEN. **88 Jahre alt ist Wil... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen