GEA-Logo

19.09.2014

Reutlingen

Internet in Ohmenhausen: Weiter im Schneckentempo

REUTLINGEN-OHMENHAUSEN. Viele Ohmenhäuser verbringen mehr Zeit vor dem Computer, als ihnen lieb ist: Von schnellem Internet kann in einigen Wohngebieten keine Rede sein. Die Beschwerden landen regelmäßig bei Bezirksbürgermeisterin Heide Schnitzer. »Ich bin die falsche Ansprechpartnerin«, stellte die in der jüngsten Ortschaftsratssitzung klar.

Zum brandheißen Thema waren die »richtigen« Ansprechpartner eingeladen: Vertreter von NeckarCom und Telekom nahmen zu den Problemen Stellung. Das Fazit war ernüchternd, denn eine schnelle Lösung fürs... - mehr...

Sexueller Missbrauch: Vater für 6,5 Jahre ins Gefängnis?

REUTLINGEN/TÜBINGEN. Ein Reutlinger Familienvater missbrauchte über Jahre hinweg seine Tochter, fotografierte sie in eindeutigen Posen und tauschte die Bilder im Internet gegen andere kinderpornografische Abbildungen. Dafür soll er jetzt für sechseinhalb Jahre ins Gefängnis, wenn es nach Staatsanwältin Rotraud Hölscher geht. Verteidiger Holger Böltz sprach sich für eine »Strafe mit Augenmaß« aus, die Forderung von sechseinhalb Jahren sei zu hoch. Die 3. Jugendschutzkammer des Tübinger Landgerichts will am Montag das Urteil verkünden.

Der Missbrauch begann 2007, als das Mädchen zehn Jahre alt war. Die Geschichte flog erst durch Zufall im Dezember 2013 auf. Der 54-Jährige hatte gedacht, er hätte alle Kinderporno-Fotos auf seinem... - mehr...

Wird eine Branche kaputtgefeilt?

REUTLINGEN. Was Frau nicht alles für die Schönheit tut. Die Beine werden gewachst, die Haare in Topform geföhnt, und wer auf ganzer Linie überzeugen will, achtet auf gepflegte Nägel. Kein Wunder also, dass Nagelstudios in Deutschland wie Pilze aus dem Boden sprießen. Das Angebot ist immens und das gilt nicht nur für die Wahl der aufzuklebenden Strasssteinchen oder die Farbpalette der Lacke ? auch die Preisunterschiede in den Studios sind verblüffend.

Eine Behandlung am Nagel ist auch immer eine Behandlung am Körper und kann ? sofern nicht sauber gearbeitet wird ? genau, wie an jeder anderen Stelle zu Verletzungen oder Infektionen führen. Oftmals... - mehr...

Frischgebackene Jos-Weiß-Schüler entern im Tross Pausenhof und Klassenzimmer

REUTLINGEN. Hand in Hand zu (noch) unbekannten Ufern: Rund 70 Abc-Schützen mit mindestens ebenso vielen Geschwisterkindern und (Groß-)Eltern im Schlepp zogen gestern als langer, langer Menschen-Tross... - mehr...

Adolf Hechts Version vom Husar

REUTLINGEN. Den Artikel vom 9. September im GEA ? »Überbleibsel aus der ?Weinstadt? Reutlingen« ? liest Adolf Hecht genau. Der Reutlinger Listkenner Dr. Eugen Wendler nimmt darin das Wort »Huser«... - mehr...

»Das macht richtig Spaß«

REUTLINGEN. Ein Iglu, eine Sonnenblume, einen Schmetterling und auch Abstraktes haben Stipendiaten der Stadt Reutlingen und der Danzer-Stiftung bei einem Besuch im Kunstmuseum Spendhaus mit selbst... - mehr...

Große Aufgaben warten auf den neuen Kreistag

REUTLINGEN. Der neue Reutlinger Kreistag hat sich gestern konstituiert. Landrat Thomas Reumann verpflichtete die 69 weiblichen und männlichen Mitglieder auf ihr Amt. Gegenüber der Wahl am 25. Mai gab es eine Veränderung in der Zusammensetzung des Gremiums. Jürgen Fromhold aus Metzingen trat aus »wichtigen Gründen« sein Amt als SPD-Vertreter nicht an. Für ihn rückte Annette Schneider, ebenfalls aus Metzingen, in den Kreistag ein.

Entsprechend dem Verpflichtungstext, den Reumann vortrug, gelobten die 19 Frauen und 50 Männer »Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen, gewissenhafte Erfüllung ihrer Pflichten«, dazu versprachen... - mehr...


Weitere Ressorts:

[Region Reutlingen] Über die Alb Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum