GEA-Logo

20.02.2017

Reutlingen

Unfall in Linienbus - Zwei Personen verletzt

REUTLINGEN. Eine Schwerverletzte und ein Leichtverletzter sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagmittag, gegen 12:20 Uhr, in einem Linienbus des Stadtverkehrs Reutlingen ereignete.

Eine 80-jährige Rollstuhlfahrerin befand sich im Bus welcher die Burkhardt und Weber-Straße befuhr. Der Rollstuhl war mittels Feststellbremse gesichert und wurde zusätzlich noch durch einen... - mehr...

Handy-Diebstahl: Zeugen gesucht

REUTLINGEN. Zu einem Diebstahl eines Handys kam es am Samstag gegen 10:20 Uhr in der unteren Wilhelmstraße.

In einem Geschäft für Mobiltelefone ließ sich ein bislang unbekannter Täter zwei Mobiltelefone zeigen. Ohne Vorwarnung nahm der Täter ein Handy aus der Hand des Verkäufers und flüchtete anschließend... - mehr...

Topf auf Herd vergessen

REUTLINGEN. Die 60-jährige Bewohnerin eines Anwesens in der Buchenstraße war gerade dabei, einen Topf mit Fett auf dem Herd zu erhitzen, als der Topfinhalt plötzlich zu brennen anfing.

Geistesgegenwärtig nahm sie eine Decke, legte diese über den Topf und warf alles zusammen aus dem Fenster, so dass letztlich kein nennenswerter Sachschaden entstanden ist. Allerdings zog sie sich bei... - mehr...

Smart ausgebrannt

REUTLINGEN. Am Freitag, um 11.45 Uhr, sind die Rettungskräfte zu einem Fahrzeugbrand in der Nibelungenstraße gerufen worden.

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes war im Motorraum des 17 Jahre alten Pkw Smart ein Brand ausgebrochen, der sich rasch auf das gesamte Fahrzeug ausbreitete. Der Smart brannte vollständig... - mehr...

Sanieren, umnutzen oder abreißen?

REUTLINGEN-REICHENECK. Kids und Reicheneck ? diese Paarung ist immer wieder für Überraschungen gut. So auch jetzt, da das örtliche Kinderhaus entgegen allen Erwartungen und Prognosen Vollbesetzung meldet. Naja, fast. Denn einen einzigen freien Platz gibt es derzeit doch noch in der pädagogischen Einrichtung an der Alten Dorfstraße. Was in sofern erstaunt als mit Beginn der Sommerferien 2016 achtzehn Mädchen und Jungen das Kinderhaus verlassen hatten.

Abc-Schützen waren es, die Anfang September in einen neuen Lebensabschnitt starteten und innerhalb des Bezirksgemeinderats leise Befürchtungen aufkeimen ließen: Ob das Kinderhaus womöglich doch ein... - mehr...

Was lange währte, ist endlich gut

REUTLINGEN-OFERDINGEN. »Wir befinden uns jetzt am Start eines Marathonlaufs.« Diesen Satz formulierte der damals amtierende Oferdinger Bezirksbürgermeister Dieter Gehr im Jahr 2008. Damals war die Idee, aus der Dorfscheune im Zentrum eine Kulturscheune zu machen, gerade geboren. Knapp neun Jahre später ergänzte der aktuelle Schultes Fritz Beck: »Die letzten hundert Meter schaffen wir jetzt auch noch.«

Zwar steht der offizielle Einweihungstermin für das Schmuckkästchen im Herzen der Nordraum-Bezirksgemeinde noch aus, doch der Umbau ist (fast) abgeschlossen. Und den Härtetest hat die Kulturscheune... - mehr...

Schwäne stehen auf den Breitenbachsee

REUTLINGEN. Immer im Spätherbst fliegen die Markwasen-Schwaneneltern mit ihren Jungen zum Überwintern in Richtung des eisfreien Neckars. Im folgenden Frühjahr kommen sie dann stets ohne ihren Nachwuchs zurück.

Ein ganz normaler Vorgang, der allerdings nicht auf die sechsköpfige Schwanenfamilie vom Breitenbachsee auf der Jungviehweide zuzutreffen scheint. Nachdem zwei der anfangs sechs geschlüpften... - mehr...


Weitere Ressorts:

[Region Reutlingen] Über die Alb Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum