GEA-Logo

10.02.2016

Reutlingen

Die Faschingsbilanz der Reutlinger Polizei

REUTLINGEN. Eine trotz etlicher Einsätze und der hohen Besucherzahlen im Gesamtergebnis positive Bilanz verzeichnete das Polizeipräsidium Reutlingen über die diesjährige Faschingszeit vom 18. Januar bis zum Faschingsdienstag in den Landkreisen Reutlingen, Esslingen und Tübingen.

Die Polizei hatte in der Fasnetszeit und insbesondere in der Hochzeit des Faschings, am letzten Wochenende vor Faschingsdienstag bei den Veranstaltungen vermehrt Präsenz gezeigt. Die überwiegende... - mehr...

Eilantrag: »Fundierte Analyse für ganz Reutlingen«

REUTLINGEN. Wie?s mit dem von Stadthallen-GmbH und Stadtverwaltung nach wie vor gewünschten Hotel im Bürgerpark weitergehen soll, wird derzeit hinter verschlossenen Türen ventiliert. Im Vorfeld zweier nicht öffentlicher Ausschusssitzungen nächste Woche hat die Fraktion »Wir in Reutlingen« (WiR) nun einen Eilantrag an Oberbürgermeisterin Barbara Bosch formuliert.

Demnach soll die Verwaltung beauftragt werden, eine fundierte Hotelbedarfsanalyse für Reutlingen erstellen zu lassen, bevor weitere Schritte zu einem Hotel auf dem ehemaligen Bruderhausareal... - mehr...

Degerschlachter Eulen trotzen dem Sturm

REUTLINGEN-DEGERSCHLACHT. Lange stand sie auf der Kippe: die Rosenmontagsparty der Degerschlachter Eulen. Das Sturmtief »Ruzica« sorgte nicht nur in Düsseldorf und Mainz für Angst und Bangen bei den Narren. Auch die Eulen in Degerschlacht waren sich bis zuletzt nicht sicher, ob die Party steigen kann.

»Das Zelt ist absolut sicher«, meinte Heinz-Jürgen Arnold, Vizepräsident des Narrenvereins Degerschlachter Eulen, schließlich abends auf der Party. »Das Bauamt der Stadt hat es heute Mittag um 13 Uhr... - mehr...

Schulleiter: Wir schaffen das

REUTLINGEN. Das Kultusministerium hat entschieden ? und der Gemeinderat auch: Die drei beantragten Gemeinschaftsschulen im Storlach, am Bildungszentrum Nord und an der Betzinger Hoffmannschule können im kommenden Schuljahr zwar an den Start gehen, aber städtische Mittel für Um- und Neubauten gibt?s aus Spargründen vorerst keine. Die Schulleiter sehen darin kein Problem ? zumindest vorerst nicht.

Ganz gelassen nimmt Claudia Reiner, Rektorin der Realschule am Bildungszentrum Nord (BZN) in Rommelsbach, den Einstieg in die Gemeinschaftsschule. »Wir können anfangen, das ist überhaupt kein... - mehr...

Der Online-Handel und seine Folgen

GEA-Kandidatencheck zur Landtagswahl: Die Bewerber der sechs aussichtsreichsten Kandidaten des Wahlkreises 60 Reutlingen beantworten Fragen zu wichtigen Themen, die in Stadt und Region diskutiert werden. Die Flüchtlingspolitik, die Ausweitung von Gewerbegebieten und die Regionalstadtbahn Neckar-Alb sind Stichworte, zu denen die Politiker Stellung nehmen. Heute geht es um lebendige Innenstädte auch in Zeiten des Online-Handels

REUTLINGEN. Die boomende Outlet-City im benachbarten Metzingen ist dem Reutlinger Einzelhandel ? oder zumindest Teilen davon ? ein Dorn im Auge. Gegen Erweiterungspläne beziehungsweise das grüne Licht... - mehr...

Keine Handhabe gegen Frauke Petry?

REUTLINGEN. Die Blicke gehen nach Augsburg: Dort hat die Stadt ein Nutzungsverbot des Rathauses durch die AfD und ein Hausverbot für AfD-Chefin Frauke Petry verhängt, die am Freitag im Augsburger Rathaus auftreten will. Hintergrund der Ablehnung ist Petrys Forderung, auf Flüchtlinge an den deutschen Grenzen gegebenenfalls auch zu schießen. In Reutlingen macht Petry am Donnerstag, 10. März, in der Stadthalle Wahlkampf für ihre Partei. Wie damit umgehen? Für die Stadt ist der Fall klar: Alle für die Wahl zugelassenen Parteien haben Zugriff auf die Halle. Eine Absage sei rechtlich nicht möglich.

»Aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Vergangenheit«
 
Der Termin steht, die Stadthalle ist für die AfD reserviert. Doch hinter den Kulissen wird nachgedacht. Vor dem Hintergrund des... - mehr...

Kamino knackt die Zehntausender-Marke

REUTLINGEN. Nach weniger als vier Monaten war es jetzt so weit: Das Reutlinger Programmkino Kamino konnte an vergangenen Montagabend seinen zehntausendsten Besucher begrüßen ? an einem windigen und regnerischen Abend. Trotz der Unbilden des Wetters hatten am Montag viele Gäste den Weg ins Kamino gefunden. Auch das Bistro war gut besucht.

Mittendrin im Cineasten-Pulk: der Reutlinger Thomas Enge, der den Kurzurlaub seiner Familie für einen Filmabend nutzte. Dass ausgerechnet er der zehntausendste Besucher werden sollte, überraschte ihn... - mehr...


Weitere Ressorts:

[Region Reutlingen] Über die Alb Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum