Dossier: Asylbewerber

Flüchtlinge in der Region

Hintergründe und Informationen zu Flüchtlingen in unserer Nachbarschaft.

Zum Dossier »
  • Gerade ist es ruhig

    PLIEZHAUSEN. Die Wellen schlugen hoch in Pliezhausen, als es um einen Standort für die Erstunterbringung von Flüchtlingen ging. Viel wurde im Flecken geredet, irgendwann tauchten die ersten...

  • Jede einzelne Wohnung zählt

    KREIS REUTLINGEN. Innenminister Thomas de Maizière erklärte am Donnerstag, die Bundesregierung rechne für dieses Jahr mit bis zu 800 000 Flüchtlingen. Damit würden fast vier Mal so viele Menschen nach...

  • Sechs Gebäude werden für Flüchtlinge reaktiviert

    MÜNSINGEN. Auf zehn Quadratmetern hat es Platz für ein Stockbett aus Metall. Für zwei schmale Spinde. Einen 80 mal 80 Zentimeter großen Tisch in der Ecke, unter den an den beiden freien Seiten je ein...

 
Reutlingen
Freizeit

Wie zu Urgroßmutters Zeiten

REUTLINGEN. Die 97 501 ist Industriegeschichte zum Anfassen. Am Dienstag heizten die Freunde der Zahnradbahn Honau-Lichtenstein (ZHL) im Rahmen des...
lesen »
Campus

Zeitgemäß studieren

REUTLINGEN. Professor Dr. Gabriela Tullius, die neue Vizepräsidentin der Hochschule Reutlingen, hat ihre dreijährige Amtszeit angetreten. Somit...
lesen »
 

Nichts für den ganz kleinen Geldbeutel

** Sonne wieder da. »Ein kleiner Schauer gehört zum Weindorf dazu«, sagte Heiner Engelhardt unverdrossen, als am Dienstagnachmittag der Himmel seine...
lesen »
Psychologische Beratungsstelle

Kindeswohl immer im Vordergrund

REUTLINGEN. Es muss ja nicht gleich zum »Rosenkrieg« kommen. Aber wenn Paare, die sich einstmals liebten, keine gemeinsame Zukunft mehr sehen, wenn...
lesen »
 
Politik

Orban zum Flüchtlingsstrom: «Ein deutsches Problem»

Brüssel (dpa) - Der ungarische Regierungschef Viktor Orban hat den Zustrom von Flüchtlingen als «deutsches Problem» bezeichnet. «Das Problem ist kein europäisches Problem. Das Problem ist ein deutsches...
lesen »
 
Weltspiegel

Jeder Zweite hat Angst vor Konflikten durch Zuwanderung

Berlin (dpa) - Die Folgen des Zustroms von Flüchtlingen bereiten den Deutschen einer Studie zufolge große Sorgen. Jeder Zweite hat demnach Angst vor Konflikten durch Zuwanderung und politischen Extremismus.
lesen »
 
Wirtschaft

Trecker-Kolonnen tragen Bauern-Wut nach Paris

Paris (dpa) - Mit Hunderten Treckern haben Bauern in Paris gegen die Krise der französischen Landwirtschaft demonstriert und staatliche Hilfe gefordert.
lesen »
 
 
Kultur

Ein bisschen «Zurück in die Zukunft» in Berlin

GEA
Berlin (dpa) - Im 80er-Jahre-Kinohit «Zurück in die Zukunft» ging Michael J. Fox auf Zeitreise. Dabei landete er auch im Jahr 2015. Eine Berliner Theater-Inszenierung spielt jetzt mit Elementen aus dem...
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Kriminalität

Eine Million Euro Sachschaden durch Wasser-Sabotage beim BND

Unbekannte hatten im März fünf Wasserhähne im vierten bis sechsten Stockwerk des BND-Neubaus abmontiert. Foto: Soeren Stache
Beim Wassereinbruch im Berliner Neubau des Bundesnachrichtendienstes (BND) vor einem halben Jahr ist ein Schaden in Höhe von etwa einer Million Euro entstanden.
lesen »
Energie

Benzin wird erneut billiger

1,35 Euro - so wenig kostet derzeit ein Liter Super E10 - somit 1,3 Cent weniger als vergangene Woche. Diesel wurde allerdings ein bisschen teurer. Foto: Tobias Hase
Autofahrer müssen für Benzin erneut weniger tief in die Tasche greifen. Derzeit kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,350 Euro, 1,3 Cent weniger als vor einer Woche, wie der ADAC berechnet hat.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Delfinjagd-Saison in Japan beginnt

Delfine werden, wie hier im Januar 2014, auch dieses Jahr wieder im japanischen Taiji gejagt. Foto: Sea Shephered/EPA

Taiji (dpa) - Im japanischen Walfangort Taiji hat ... mehr»

Strom erstmals seit 15 Jahren wieder etwas günstiger

Die Deutschen zahlen erstmals seit 15 Jahren wieder etwas weniger für ihren Strom. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Berlin (dpa) - Die Deutschen zahlen erstmals seit ... mehr»

Erster Zug verlässt Budapest Richtung österreichische Grenze

Budapest (dpa) - Nach dem Rückzug der ungarischen ... mehr»

Jeder Zweite hat Angst vor Konflikten durch Zuwanderung

Im vergangenen Jahr sorgten sich die Deutschen internationalen Krisen zum Trotz vor allem ums Geld. Foto: Marc Müller/Archiv

Berlin (dpa) - Die Folgen des Zustroms von Flüchtl... mehr»

Orban zum Flüchtlingsstrom: «Ein deutsches Problem»

Orban rügte die «verfehlte Einwanderungspolitik» der EU und den mangelnden Schutz ihrer Außengrenzen. Foto: Julien Warnand

Brüssel (dpa) - Der ungarische Regierungschef Vikt... mehr»

Luftverkehr

Australier halten trotz Analyse an MH370-Suchgebiet fest

Kieler Meeresforscher des Geomar Helmhotz-Zentrum für Ozeanforschung haben den Weg des gefundenen Wrackteils, das vom Flug MH370 stammt, eingegrenzt. Demnach liegt das Absturzgebiet rund 3.500 Kilometer nördlicher als das derzeitige Suchgebiet. Australien sucht trotzdem weiter im Ursprungsgebiet. Foto: Carsten Rehder/dpa
Bei der Suche nach der verschollenen Malaysia-Airlines-Boeing Flug MH370 halten die Australier trotz einer neuen Analyse aus Kiel an ihrem bisherigen Suchgebiet fest. Die Experten seien sicher, dass sie in der richtigen Region suchen.
lesen »
Auto

Winterkorn soll bis Ende 2018 VW-Vorstandschef bleiben

VW-Chef Martin Winterkorn. Foto: Marijan Murat
Nach seinem Sieg im Machtkampf an der VW-Spitze steht Martin Winterkorn vor einer weiteren Amtszeit als Chef von Europas größtem Autohersteller.
lesen »
Konflikte

18 Türken in Bagdad verschleppt

18 türkische Arbeiter wurden in Bagdad von Bewaffneten verschleppt. Die Opfer sollen von den Entführern gezielt ausgesucht worden sein. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Foto: Ali Haidera/Archiv
In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind 18 Türken verschleppt worden. Es handele es sich um 14 Bauarbeiter, drei Ingenieure und einen Buchhalter, die auf der Baustelle eines Fußballstadions gearbeitet hatten.
lesen »
Prozesse

Prozess gegen Hoeneß-Erpresser neu aufgerollt

Der Angeklagte im Verhandlungssaal: Der Prozess wegen der Erpressung von Uli Hoeneß wird neu aufgerollt. Foto: Andreas Gebert/Archiv
Der Prozess gegen den Erpresser von Uli Hoeneß ist vor dem Landgericht München neu aufgerollt worden. Zu Beginn wurden frühere Urteile gegen den mehrfach vorbestraften Angeklagten verlesen.
lesen »