GEA-Logo

01.11.2014

Über die Alb

Flucht vor der Polizei endet mit Führerscheinentzug

KOHLSTETTEN.Mehrere Beamte des Polizeireviers Pfullingen führten in der Halloween Nacht gegen 3 Uhr eine stationäre Verkehrskontrolle am Bahnhof in Kohlstetten durch. Hierbei fiel ihnen dann ein Pkw auf, der aus Richtung Münsingen kommend, offensichtlich die Kontrollstelle der Polizei erkannte, daraufhin wendete und wieder in Richtung Münsingen davon fuhr.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Pkw konnte dieser dann von einer Streife des Reviers Münsingen zwischen Gomadingen und Gächingen im Gegenverkehr gesichtet werden. Diese nahm die... - mehr...

So groß war die Messe »Schön und gut« noch nie

MÜNSINGEN. Es ist angerichtet: »Schön und Gut« beginnt heute, ebenso die Messe »SlowSchaf«, beides im Alten Lager Münsingen. Die Location ist denkbar passend zum Angebot: In mehreren Holzfachwerkhallen tummeln sich Schreiner mit Möbeln aus heimischem Holz, Gastronomen mit regionaler Speisekarte, Schauköche und Schäfer mit ihren Schafen. Drei Tage lang wird sehr bewusst gegessen, getrunken und gekauft.

»25 Aussteller mehr als im Vorjahr«
 
Im »Kochstudio«, wo am morgigen Samstag der Reutlinger Komödiant Dodokay mit Profiköchen am Herd stehen wird, war es gestern eisig kalt. Heute wird mit... - mehr...

Ausstellung Erbengemeinschaft: Von verspielt bis aggressiv

MÜNSINGEN. Die eckige Klammer im Ausstellungstitel sticht sofort ins Auge: [Erbengemeinschaft]. Fünf Künstler mit je eigenem Zugang zur Geschichte und zur Münsinger Alb, wie auch mit individuellen Ansätzen, haben dies künstlerisch umgesetzt. »Das Gemeinsame ist eben, dass wir uns mit der Geschichte auseinandersetzen. Etwas, das in heutiger Zeit ja meist ausgeklammert wird, es sei denn, ein runder Gedenktag steht an«, entschlüsselt Markus Ege den Blickfang. Auf Einladung der IG Kunstraum ist [Erbengemeinschaft] in der Münsinger Zehntscheuer zu sehen.

In der Familiengeschichte von Stephan Potengowski nimmt die Kriegserfahrung seines Vaters großen Raum ein. Durch den Tod dessen Vaters im Krieg war ihm das Großwerden mit dem Vater genommen. Aus... - mehr...

Gemeinsame Sache

ENGSTINGEN. Die Frauen frühstücken und die Männer vespern. So ist es in vielen Kirchengemeinden, auch in Kleinengstingen. Bisher. Denn jetzt gehen die beiden Gruppen der evangelischen Kirchengemeinde... - mehr...

Das Chaos hat einen Namen: Familie Musch

GOMADINGEN. Ein Gag reiht sich an den anderen. Was auf der Bühne so locker-flockig aussieht, ist harte Arbeit. Den enormen Aufwand verdeutlicht Martina Sommer, die bei der Theatergruppe des Gomadinger... - mehr...

Schwäbisch-syrische Begegnungen

GOMADINGEN. Flüchtlingsunterkunft statt Wellness-Resort: Die Nachricht, dass die Häuser im Feriendorf vorerst nicht abgerissen, sondern als Wohnheim für 80 Asylbewerber genutzt werden, kam... - mehr...

Wenn's im Bett schlechter läuft als früher

MÜNSINGEN. »Wenn im Alter sexuell nichts mehr läuft, dann probieren Sie es mal mit einer anderen Frau.« Diesen Ratschlag will der Reutlinger Urologe Thomas Schradin bei einem alten Kollegen gehört haben ? ein Ratschlag, der aus medizinischer Sicht nicht haltbar sei. Denn erstens läuft immer ?was: Eine amerikanische Studie mit Menschen im Durchschnittsalter von 86 Jahren belege, dass 63 Prozent der Männer und 30 Prozent der Frauen regelmäßig Geschlechtsverkehr hätten. Außerdem lässt sich mit Medikamenten viel erreichen, zumindest medizinisch. »Was aber tun, wenn die Frau nicht mehr will?«, fragte einer der 40 Männer in fortgeschrittenem Alter, die zum »Männervesper« der Münsinger Kirchengemeinden gekommen waren.

»Lässt sich nicht mal mit dem besten Freund besprechen«
 
»Es ist ein Tabuthema, das ich nicht mal mit meinem besten Freund besprechen kann«, beklagte ein Teilnehmer das Dilemma, das auch an... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen [Über die Alb] Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum