GEA-Logo

01.08.2015

Über die Alb

Biber fällt Baum

GOMADINGEN. Am Samstagmorgen verständigten Autofahrer gegen 03.00 Uhr die Polizei, weil ein Baum die L 247 bei Grafeneck blockierte.<br />

Als zwei Beamte des Polizeireviers Münsingen den Baum zur Seite räumten, stellten sie anhand der Nagespuren fest, dass vermutlich ein Biber den Baum gefällt hatte. (pol) - mehr...

Mit Auto überschlagen

SONNENBÜHL. Am Freitagmittag befuhr eine 27-Jährige gegen 14.30 Uhr mit ihrem VW Polo die L 230 von Genkingen kommend in Richtung Engstingen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie mit den rechten Rädern ins rechte Straßenbankett. Beim Gegenlenken übersteuerte sie ihren Kleinwagen und geriet ins Schleudern. Sie kam nach rechts von der... - mehr...

Spielerisch in den Sommer

SONNENBÜHL. Einen Reisepass in die weite Welt, unter anderem nach China, Australien, Mexiko, Brasilien oder Amerika und inklusive Abenteuergarantie konnte sich jedes der angereisten Kinder... - mehr...

Brandstiftung in Engstingen: Polizei sucht zwei Verdächtige

ENGSTINGEN. Die Polizei Pfullingen fahndet derzeit nach zwei möglicherweise noch jugendlichen Brandstiftern, die am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr einen leerstehenden Kleintierschuppen angezündet haben.

Ein Zeuge hatte die beiden beobachtet, wie sie an einem leerstehenden Firmengebäude in der Goethestraße, im Ortsteil Kleinengstingen, zunächst die mehrere Scheiben eingeworfen haben. Anschließend... - mehr...

Dapfener Martinskirche vor 500 Jahren auf Fels gebaut

GOMADINGEN-DAPFEN. Sicher ist: Der Turm der Martinskirche in Dapfen ist 500 Jahre alt. Getreu dem Bibelwort auf Fels gebaut im Jahr 1515, darüber informiert die Jahreszahl neben dem Eingang im aus Feldsteinen gemauerten Turm, deren Echtheit Harald Schwarz als Verfasser des kleinen Kirchenführers zum Jubiläumsfest am Sonntag, 2. August, von keiner Geringeren hat prüfen lassen als der Leiterin des Landeskirchlichen Archivs in Stuttgart, Dr. Anette Pelizaeus. Sie hat Turm und Inschrift persönlich in Augenschein genommen. Über vieles anderes könne nur spekuliert werden, gibt Harald Schwarz, der früher Leiter der Gomadinger Sternbergschule war, zu bedenken.

Es sei nur ein kleiner Kirchenführer geworden, erklärt Schwarz bescheiden, der bei seinen Recherchen auf Interessantes und Kurioses gestoßen ist und nach Fertigstellung mit weit mehr offenen Fragen da... - mehr...

Gratis und mit eigenem Chauffeur durch Münsingen

MÜNSINGEN. Zehn ehrenamtliche Fahrer stehen in den Startlöchern und ein schnittiges Automobil sowie ein geräumiger Kleinbus bereits vollgetankt auf dem Hof. Also kann es am kommenden Dienstag losgehen mit dem Münsinger Bürgerauto, das Menschen mit und ohne Handicap genauso wie Jüngeren und Älteren innerhalb der Stadt Münsingen auch ohne eigenes Fahrzeug zu mehr Mobilität verhelfen soll.

Immer dienstags und donnerstags wird es ? zunächst im Stadtgebiet von Münsingen, später dann auch bis Gomadingen und Mehrstetten ? auf Abruf unterwegs sein. Und zwar kostenlos für die Benutzer, dank... - mehr...

Windpark geplant

ZWIEFALTEN-UPFLAMÖR. Die Behörden planen langwierig, die Investoren handeln schnell: So lässt sich zusammenfassen, was sich in Sachen Windenergie derzeit auf der Zwiefalter Alb tut. Wie jetzt bei einer Bürgerversammlung in Upflamör bekannt wurde, hat sich ein Investor vertraglich bereits einen Großteil der für einen Windpark benötigten Fläche gesichert.

In der aktuellen Windkraft-Planung des Regionalverbands Neckar-Alb wird der Bereich zwischen Upflamör und Geisingen als »Vorranggebiet Nummer 6« geführt. Eine Ausgrenzung aus dem... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen [Über die Alb] Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum