GEA-Logo

28.07.2014

Über die Alb

Sonnenbühler feiern eine schwungvolle Hockete

SONNENBÜHL-UNDINGEN. Nur gut, dass Ulrich Zimmermann den Tisch mit dem Freibierfass noch mal einen halben Meter zurückgezogen hatte. Der Chef der Berg-Brauerei ahnte wohl warum. Während Ortsvorsteher Michael Dieth ein Glas bereithielt, schwang Bürgermeister Uwe Morgenstern den Hammer zwar kraftvoll und auch zielgenau, trotzdem schoss der Gerstensaft nach dem dritten Treffer druckvoll direkt auf die Zuschauer zu und verfehlte sie nur knapp. Schnell haute Morgenstern noch zweimal drauf, dann passte es: Die 30. Sonnenbühler Hockete war eröffnet.

Der Schultes lobte »die Gemeinschaftsleistung der mitmachenden Vereine, Organisationen, aber auch von Gemeinde, Kirchen, Schulen und Kindergärten«, deren Schauplatz nach elf Jahren wieder Undingen... - mehr...

In den Lauben zusammengerückt

HAYINGEN. Das ist einzigartig in der Region. Nicht nur das Ambiente beim Hayinger Stadtfest ist etwas Besonderes: die romantische Fachwerkkulisse, die gemütlichen Lauben, die von Stadtkapelle, TSV,... - mehr...

Musik war Trumpf

GAMMERTINGEN. Musik war Trumpf beim Sommerfest der Stadtkapelle Gammertingen am Wochenende im kleinen Zelt hinter der Alb-Lauchert-Halle. Mit einer Dirndlparty am Samstag und dem Sonntag der Blasmusik... - mehr...

Fliegt ein Flügel in die Luft?

MÜNSINGEN. Von seinen ehemaligen Schülern sind viele selbst schon Eltern und schicken ihre Kinder jetzt auf das Gymnasium, an dem sie von Rolf Bantle in Chemie und Biologie unterrichtet wurden. Fast sein ganzes Berufsleben hat der im April 1975 als frisch ernannter Studienassessor vom Reutlinger List-Gymnasium auf die Alb gekommene Naturwissenschaftler an der Münsinger Schule verbracht. Davon 24 Jahre als Stellvertreter zweier Schulleiter, von dem sich einer ? Dr. Walter Schiele ? längst im Ruhestand befindet, und ihn der andere ? Karl-Wilhelm Röhm ? am Montag dorthin verabschieden wird.

Ganz bewusst, sagt Rolf Bantle, habe er das letzte Jahr vor seinem Weggang von der rund 530 Schüler, 50 Lehrer-Kollegen und zehn Referendare zählenden Schule erlebt und dabei festgestellt: »Ich habe... - mehr...

Von Mägerkingen ins Metal-Mekka

TROCHTELFINGEN-MÄGERKINGEN/WACKEN. »Man muss jüngeren Mitgliedern auch mal was Verrücktes bieten«, sagt Eberhard Pilger. Falls es einen Preis für die ungewöhnlichste Idee in der Jugendarbeit gibt, hat ihn der Bereitschaftsleiter und erste Vorsitzende des Roten Kreuzes in Mägerkingen definitiv verdient: Mit fünf DRK-Kollegen fährt er am ersten August-Wochenende nach Wacken.

Beim größten Heavy-Metal-Festival Europas werden die Mägerkinger gemeinsam mit rund 500 weiteren Helfern den Sanitätsdienst bestreiten. Zwei Mal zwölf Stunden werden sie sich um lädierte... - mehr...

Dank und mahnende Worte

GAMMERTINGEN-FELDHAUSEN . Einen fulminanten Abschied bereiteten die Stadt Gammertingen und die örtlichen Vereine ? klanggewaltig vertreten durch Musiker beider Kapellen ? am Donnerstag den... - mehr...

Viel zu schade für den Schrott

MÜNSINGEN. Eine prima Idee, die ankam: Am Donnerstagnachmittag lud der CVJM Münsingen die in Münsingen wohnenden Asylbewerber in eine Fahrradwerkstatt ein. Wer wollte, konnte sich gleich ein... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen [Über die Alb] Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum