GEA-Logo

19.09.2014

Über die Alb

Seekreide verzögert Bauarbeiten in Trochtelfingen

TROCHTELFINGEN. Die gute Stube wird nicht alle Tage renoviert. Dementsprechend überlegt gehen Verwaltung und Gemeinderat in Trochtelfingen die Neugestaltung ihrer Marktstraße an. Das Herzstück der Altstadt bekommt nicht nur einen neuen Pflasterbelag. Ein Lichtkonzept soll die Fachwerk-Architektur bei Nacht in Szene setzen. Und mit zwei Stelen, die an die ehemaligen Stadttore erinnern sollen, leistet sich die Gemeinde auch Kunst im öffentlichen Raum.

Mit derlei Plänen für die nächsten Monate befasste sich das Gremium, nachdem es von Mitarbeitern des Ingenieurbüros Kovacic auf den aktuellen Baustellen-Stand gebracht worden war. Im Untergrund hat... - mehr...

656,917 Meter über dem Meer

GOMADINGEN. »Im Königreich Württemberg waren die Bahnstationen weit mehr als nur Zugangsstellen zum Transportmittel«, sagt Bernd-Matthias Weckler, Geschäftsführer der Schwäbischen Alb-Bahn. »Sie repräsentierten die Gemeinde, waren oft auch Poststelle und hatten neben der Kirche die einzige öffentliche Uhr.«

Dementsprechend hübsch anzusehen waren die Bahnhöfe damals ? und sind es teilweise heute noch. Die historische Strecke zwischen Honau und Münsingen wurde 1893 eröffnet, aus demselben Jahr stammen die... - mehr...

Papiertücher und Wattestäbchen nicht ins Klo

GOMADINGEN. Jetzt also haben auch die ländlichen Gemeinden das Problem mit dem Müll im Abwasser. Der für die Gomadinger Kläranlage in Wasserstetten zuständige Ingenieur Martin Hertkorn kennt von zerreißfesten Tüchern, Kunststoffwattestäbchen und Haaren verstopfte Pumpen und Rechen zu genüge von den Kläranlagen der Großstädte, in denen das Müllbewusstsein offensichtlich unterentwickelt ist. »In den ländlichen Gebieten wurde früher eigentlich immer auf Mülltrennung geachtet«, erklärte der Abwasserexperte auf Anfrage. Dem sei längst nicht mehr so, was womöglich mit den Zuzügen aus den Stadtgebieten erklärt werden kann.<br />

Für Gomadingens Klärwärter Jürgen Reiner präsentiert sich die Kläranlage zuweilen so, »als ob ein Mülleimer reingekippt worden ist«. Er verbringe inzwischen deutlich mehr Zeit damit, die Anlage, zu... - mehr...

Der letzte Trochtelfinger Stadtmüller

TROCHTELFINGEN. Drei Getreidemühlen und je eine Säge-, Gips-, Öl- und Pulvermühle gab es in Trochtelfingen. Eine nach der anderen verschwand. Die Räder an der Seckach stehen still. Matthias Zeiler und seine Schwester Anna wuchsen in der Stadtmühle auf. Der Zweite Weltkrieg prägte ihre Jugend. Anna blieb in der Mühle, Matthias musste in den Krieg. Er kehrte zurück und nahm den Betrieb wieder auf. Bis er sich 1962 schweren Herzens dazu entschloss, die Mühle stillzulegen.

Er besaß über 1 000 Schafe, sechs Pferde, eine noble Kutsche und einen eleganten Schlitten für den Winter. Trochtelfingens Stadtmüller Matthias Diebold war ein weitbekannter, wohlhabender Mann. Einer... - mehr...

Kirchenmusik von opernhafter Größe

ZWIEFALTEN. Eine ganz besondere Aufführung von geistlicher Musik erleben am Samstag, 5. Oktober, um 17 Uhr die Besucher des Zwiefalter Münsters: Der Philharmonische Chor Schwäbisch Gmünd führt zusammen mit mehreren Solisten und dem Orchester Sinfonietta Tübingen »Stabat Mater« von Rossini und »Sciant Gentes« von Cherubini auf.

70 Sänger und ein Orchester

Bereits zum 6. Mal gastiert der Philharmonische Chor Schwäbisch Gmünd mit einem Konzert in Zwiefalten und schließt damit an seine Erfolge in den vergangenen 21 Jahren... - mehr...

Überschlag zwischen Oberstetten und Pfronstetten

PFRONSTETTEN. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der B 312 zwischen Oberstetten und Pfronstetten ereignet.

Auf der Bundesstraße war gegen 14.20 Uhr ein 79-Jähriger mit seinem Toyota unterwegs. Am Ende einer langgezogenen Rechtskurve kam er mit seinem Fahrzeug, vermutlich aufgrund einer Kreislaufschwäche,... - mehr...

Auf der B 312 von der Fahrbahn abgekommen

ZWIEFALTEN. Eine 68 Jahre alte Autofahrerin kam am Montag gegen 14.45 Uhr bei Zwiefalten von der Fahrbahn ab und ist dabei zum Glück nur leicht verletzt worden.

Die Frau war mit ihrem Toyota Yaris auf der B 312 von Riedlingen in Richtung Zwiefalten unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung nach Baach kam die Frau vermutlich infolge Sekundenschlaf nach rechts von der... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen [Über die Alb] Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum