GEA-Logo

24.11.2014

Tübingen

Tübingen nach Prügel-Video in Aufruhr

TÜBINGEN. Ausnahmezustand an der Geschwister-Scholl-Schule: Zu der Fassungslosigkeit über die gefilmte und im Internet veröffentlichte Prügelattacke gegen eine 13-jährige Schülerin kommt die geballte Medien-Wucht, der sich die Schule nun ausgesetzt sieht, sei es in Form von Mitarbeitern der Bild-Zeitung, die Schüler bedrängen, oder von einer Flut von Facebook-Kommentaren, die sich mit dem Fall beschäftigen.

Gestern war die Schule damit beschäftigt, das Ereignis mit all seinen Begleiterscheinungen aufzuarbeiten.

Ebenso war die Polizei bemüht, »Luft rauszunehmen« für Opfer und Täter, wie Andrea Kopp... - mehr...

Den Alltag mit »links« meistern

MÖSSINGEN. Die Welt ist rechts gestrickt. Kein Stift, Spitzer oder Schnürsenkel lässt sich problemlos für einen Linkshänder bedienen. Hilfen für entsprechende Schulkinder bieten spezielle Kurse des Mössinger Therapeutikums.

Am Anfang ist die Lage nicht eindeutig. Mal wird die linke, mal die rechte Hand benutzt. In einem solchen Fall sollte man einen Therapeuten aufsuchen, denn dass Kinder zeitlebens mit beiden Händen... - mehr...

Überfall mit scharfer Waffe

TÜBINGEN. Für achteinhalb Jahre in Haft muss ein 54-jähriger Ex-Sträfling, der im Januar 2013 eine Spielothek im Tübinger Stadtteil Derendingen überfallen hat. Die Erste Große Strafkammer des Tübinger... - mehr...

Prügelvideo: Verletztes Mädchen ist zweifaches Opfer

TÜBINGEN. »Du Opfer« ist ein beliebtes Schimpfwort auf deutschen Schulhöfen. Doch steckt leider manchmal mehr dahinter: In Tübingen haben Mädchen eine Gleichaltrige dazu gemacht - und das auch noch im Internet.

Ein Mädchen tritt auf sein am Boden liegendes Opfer. Ein weiteres filmt die Szene und stellt sie ins Internet. Einer 13-jährigen Schülerin aus Tübingen ist damit zweifach Leid zugefügt worden -... - mehr...

Holzbrett auf heiße Herdplatte gelegt

TÜBINGEN. Ein Holzbrett über einer noch heißen Herdplatte ist am Freitagmorgen die Ursache für einen Feueralarm in der Gösstraße gewesen.

Gegen 7.50 Uhr sind wegen Rauchgeruchs und einem piepsenden Rauchmelder die Rettungskräfte durch eine Anwohnerin gerufen worden. Die Feuerwehr öffnete die stark verrauchte Wohnung und brachte den... - mehr...

Passende Züge für die Schönbuchbahn gesucht

TÜBINGEN. Attraktiver öffentlicher Nahverkehr kostet. Der Kreis Tübingen ist nicht nur mit der Planung des Moduls eins der Regionalstadtbahn beschäftigt. Ebenso drängend ist der anstehende Ausbau und die Elektrifizierung der Schönbuchbahn, die bis Dettenhausen geht. Da die Schönbuchbahn zum weitaus größten Teil durch den Landkreis Böblingen führt, wurden bisher die Kosten im Verhältnis 80 zu 20 geteilt. Der Ausbau soll 82 Millionen Euro kosten. Das Land würde 75 Prozent der Kosten tragen, wenn das Projekt wie geplant bis Dezember 2018 in Betrieb geht. Gebaut werden soll von 2016 bis 2018.

Andere Kostenverteilung

Vom angepeilten 15-Minuten-Takt profitiert der Landkreis Tübingen nicht, da dieser Takt nur bis Holzgerlingen gelten soll. Der Kreis wollte daher, dass die... - mehr...

»Schlicht und vornehm«

NEHREN. Ein bisschen mehr Farbe hätte sich Architekt Andreas Hartmaier im Haus schon gewünscht. Zur Einweihung des neu sanierten Rathauses am Donnerstagmittag überreichte er Bürgermeister Egon Betz... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen Über die Alb [Tübingen] Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum