GEA-Logo

24.06.2017

Tübingen

Laut Stadverwaltung und Polizei ist Tübingen sicher

TÜBINGEN. Wie sieht es mit der Sicherheit in Tübingen aus? Darüber diskutierten bei der einer SPD-Veranstaltung im Tübinger Kupferbau die Erste Bürgermeisterin Christine Arbogast, der Leiter des Polizeireviers Martin Zerrinius, und Rita Haverkamp, Stiftungsprofessorin für Kriminalprävention an der Uni Tübingen (vergl. »Sicherer als gefühlt«). Das Fazit: Die Tübinger können sich »sehr, sehr sicher fühlen« (Arbogast), die Anzahl der Straftaten zeigt »einen klaren Trend nach unten« (Zerrinius) und Sicherheit kann laut Haverkamp objektiv und subjektiv empfunden werden.

Zerrinius präsentierte im nur spärlich besetzten Saal des Kupferbaus Zahlen von Straftaten aus den vergangenen fünf Jahren. Und sie zeichnen durchaus ein erfreuliches Bild, weil sie in fast allen... - mehr...

In der Kirchentellinsfurter Sternbergstraße entstehen zwei große Mehrfamilienhäuser

KIRCHENTELLINSFURT. Spatenstich bei hochsommerlichen Temperaturen für ungewöhnliches Bauvorhaben in Kirchentellinsfurt: In der Sternbergstraße 32 und der Reutlinger Straße 58 und 60 im Gebiet... - mehr...

Treff für mehr Ortsbezug

MÖSSINGEN. Bunte Luftballons, lautes Gelächter und der Duft von frisch gebrühtem Kaffee begegnen den Öschingern, noch bevor sie die kleine Brücke überquert haben, die über den Öschenbach zum... - mehr...

GEA IST VOR ORT

Die Öschinger Vielfalt macht sich für ein Leben und Einkaufen im Mössinger Teilort stark, die Hockete liefert dazu einen gemütlichen Rahmen. Was den Öschingern wichtig ist, wie es sich mit der aktuell... - mehr...

Sicherer als gefühlt

TÜBINGEN. Ein Serientäter begeht innerhalb kurzer Zeit mehrere Straftaten in einem Ort. Oder, ein Tübinger Beispiel, im Jugendzentrum Epplehaus geschehen an einem Abend mehrere sexuelle... - mehr...

Palmer: Heimliche Gesprächsaufnahme von Kretschmann ist Skandal

Stuttgart (dpa/lsw) - Der Grünen-Politiker Boris Palmer hat die Veröffentlichung eines Videos mit Äußerungen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) scharf verurteilt.

Es sei ein Skandal, dass jemand so etwas aufnehme, sagte der Tübinger Oberbürgermeister am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf jüngst bekanntgewordene Lästereien Kretschmanns über einen... - mehr...

Syrischer Asylbewerber nach Angriff auf Kind in Haft

TÜBINGEN. Wegen Körperverletzung, Nötigung und des Verdachts eines versuchten Sexualdeliktes zum Nachteil eines 10-jährigen Mädchens ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Tübingen gegen einen 37 Jahre alten polizeibekannten syrischen Asylbewerber aus Tübingen.

Der Mann steht im dringenden Verdacht, am Donnerstagnachmittag in der Kingersheimer Straße, kurz vor dem Ortsbeginn Hirschau das Kind angegriffen und auf eine Wiese gezerrt zu haben. Dort soll er das... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen Über die Alb [Tübingen] Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum