GEA-Logo

18.08.2017

Tübingen

GEA-Blind-Date: Wie viel Überwachung ist ok?

TÜBINGEN. Wie viel Überwachung verträgt ein freiheitliches Leben? Beim GEA-Blind-Date in Tübingen trafen der FDP-Kandidat Christopher Gohl und Hans-Jürgen Kirstein, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), aufeinander.

Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen ? darauf will der FDP-ler verzichten. Würden dabei doch ohne Anlass unbescholtene Bürger gefilmt, was ein Eingriff in die Persönlichkeitsrechte bedeute. Was... - mehr...

Auto mehrfach überschlagen: Frau schwer verletzt

ROTTENBURG. Schwere Verletzungen hat eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag erlitten, als sie sich mit ihrem Wagen mehrfach überschlagen hat.

Ein 49-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes kurz nach 17 Uhr die L 361 von Rottenburg herkommend in Richtung Seebronn. An der Kreuzung mit der L 371 ordnete er sich auf dem Linksabbiegestreifen zu... - mehr...

Nazi-Verdacht gegen Bundeswehr-Elitetruppe KSK

TÜBINGEN/BERLIN. Schweinskopf-Werfen mit Hitlergruß: Schon wieder sorgt ein Bericht über angebliche Auswüchse bei der Bundeswehr für Aufregung. Diesmal geht es ausgerechnet um die geheim operierende Elitetruppe KSK.

Staatsanwaltschaft und Bundeswehr ermitteln wegen Nazi-Vorwürfen gegen die Elitetruppe KSK. Bei der Abschiedsfeier für einen Kompaniechef des geheim operierenden Kommandos Spezialkräfte im April soll... - mehr...

Neue Aula: 5,5 Millionen Euro für Technik und Brandschutz

TÜBINGEN. Mit erhobenen Armen schweben zwei Läufer grazil über ihrem Sockel. Bildhauer Ludwig Habich hat die beiden Figuren aus Bronze anmutig und leicht gestaltet. Die Umgebung steht allerdings gegenwärtig in starkem Kontrast zur Absicht des Künstlers. Hinter und unter der Neuen Aula - einem der zentralen Uni-Gebäude in Tübingen - wird seit Monaten gebaut.

5,5 Millionen Euro hat das Land vorgesehen, um die Technik im Untergeschoss auf den geforderten Stand zu bringen. Aus Brandschutzgründen erhält das UG eine Sprinkleranlage. Der Behälter für das Wasser... - mehr...

Die Idee: ein Familienzentrum

NEHREN. »Ferienprogramm des Bürgermeisters« hat Egon Betz seinen Spaziergang durch den Flecken getauft - und ihn damit fast unter Wert verkauft. Knackige Infos aus erster Hand direkt am Ort des Geschehens bot der gut einstündige Rundgang.

Rund 30 Nehrener nutzten die Chance, um sich über die Pläne für ein ortsprägendes Großvorhaben zu informieren: In der Ortsmitte nahe dem Viereck von Bubengasse, Brunnenstraße und Franz-Fecht-Straße... - mehr...

Bahnverkehr zwischen Horb und Tübingen eingeschränkt

TÜBINGEN. Derzeit wird auch die Neckar-Alb-Bahn Horb?Tübingen?Reutlingen?Plochingen als Umleitungsstrecke für Güterzüge genutzt. Hintergrund ist die Unterbrechung der Rheintalbahn zwischen Baden-Baden und Rastatt. In Abstimmung mit dem Land Baden-Württemberg gibt es dazu Anpassungen im Regionalzugverkehr.

Fahrplananpassungen

Wochenende Samstag/Sonntag, 19./20. August Im Abschnitt Tübingen?Rottenburg (beide Richtungen) fallen ganztägig die durchgehenden Züge Stuttgart-Rottenburg aus. Hier... - mehr...

Mutmaßlichen Kochtopf-Betrüger gefasst

STARZACH. Aufgrund einer in der örtlichen Presse veröffentlichten Meldung bezüglich eines mutmaßlichen betrügerischen Kochtopfverkaufs in Kilchberg war ein Ehepaar in Starzach-Wachendorf bereits gewarnt.

Als am Donnerstag, kurz vor Mittag, ein Peugeot mit niederländischen Kennzeichen vor ihrem Haus angehalten und der Fahrer die im Garten befindliche Frau angesprochen hat. Er teilte mit, er habe... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen Über die Alb [Tübingen] Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum