GEA-Logo

02.09.2015

Tübingen

Tübinger Regierungspräsident Strampfer stirbt nach schwerer Krankheit

Stuttgart/Tübingen (dpa/lsw) - Er hat gegen eine tückische Krankheit gekämpft - und verloren: Tübingens Regierungspräsident Strampfer stirbt mit 63 Jahren. Weggefährten würdigen ihn als ganz besonderen Menschen und Freund.

Der Regierungspräsident von Tübingen, Hermann Strampfer, ist tot. Der CDU-Politiker starb am Mittwoch im Alter von 63 Jahren an einer schweren Krankheit, wie die Landesregierung mitteilte. »Wir sind... - mehr...

Wer vermisst seine Hakennasennatter?

KIRCHENTELLINSFURT. Spaziergänger haben am Montagnachmittag in einem Garten in der Schloßgartenstraße eine etwa 20 cm lange Schlange entdeckt, sie eingesammelt und der Polizei übergeben. Diese brachten das Tier, weil keine Schlangenexperten greifbar waren, zur Stuttgarter Wilhelma.

Zwischenzeitlich ist bekannt, dass es sich bei dem aufgefundenen Tier um eine etwa 4-5 Monate alte männliche Hakennasennatter handelt, die in unseren Breitengraden in freier Wildbahn nicht vorkommt... - mehr...

Mit Salsa zurück nach Ungarn

TÜBINGEN. Ihr liebstes deutsches Wort ist »Süßigkeiten«. Der Klang gefällt ihr, aber auch die Bedeutung, gesteht Dorottya Poder lachend. Vier Wochen lang hat die 19-jährige Ungarin den Sommerkurs der Tübinger Uni besucht.

Die Vorstellung eines Lieblingsworts war Bestandteil der Abschlussprüfung in der vergangenen Woche. Ebenso wie die Präsentation eines Projekts, das bei ihr darin bestand, Klischees über ihr Heimatland... - mehr...

Blütenträume zur Erinnerung

MÖSSINGEN/TÜBINGEN. Der Tourismus im Land boomt. Laut Statistischem Landesamt stieg 2014 die Zahl der (durch Übernachtungs-Buchungen fassbaren) Besucher um 4,4 Prozent auf 19,5 Millionen. Allerdings hinkt die Region Neckar-Alb nach wie vor hinterher und belegt die hinteren Ränge.

Der Landesdurchschnitt liegt bei 4 621 Übernachtungen auf 1 000 Einwohner. Der Kreis Tübingen kommt auf lediglich 1 700 Übernachtungen, der Kreis Reutlingen auf 3 709. Die Stadt Mössingen, die als... - mehr...

Sanierung der schlechtesten Straße auf den Härten

KUSTERDINGEN-JETTENBURG. Ein Flickenteppich verschiedener Straßenbeläge und marode Kanäle kennzeichneten das Ochsengässle und machten es zur schlechtesten Straße Jettenburgs, wenn nicht gar der gesamten Härten. Jetzt haben die Sanierungsarbeiten begonnen.

Wasser- und Kanalleitungen werden erneuert und der Verkehrsraum über das Landessanierungsprogramm (LSP) neu gestaltet. Vor gut einer Woche sind die Arbeiten mit dem Aufbrechen der Fahrbahn gestartet,... - mehr...

Schwer verletzt nach Überschlag

KUSTERDINGEN. Sehr schwere Verletzungen hat sich der Fahrer eines Ford Fiesta auf der Fahrt von Reutlingen nach Tübingen bei einem Verkehrsunfall am Montagabend zugezogen.

Der 20-jährige Herrenberger war gegen 22 Uhr auf der als Kraftfahrstraße ausgebauten B 28 in Fahrtrichtung Tübingen unterwegs. Im Bereich der Burgholzsteige überholte er auf dem linken Fahrstreifen... - mehr...

Einbrecher erbeuten Schmuck und Uhren

ROTTENBURG. Bei zwei Wohnungseinbrüchen haben Einbrecher am Montag, in der Zeit zwischen 07.30 Uhr und 13.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus mit<br /> 30 Wohnungen in der Klausenstraße zahlreiche Schmuckstücke und Armbanduhren entwendet.

Mittels Werkzeug brachen die noch Unbekannten die Türen der Wohnungen zwischen dem dritten und vierten Stock des Gebäudes auf und verschafften sich so Zutritt. Anschließend durchwühlten sie in den... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen Über die Alb [Tübingen] Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum