Polizeimeldung

Mit Messer zugestochen: Polizei fasst 42-Jährigen

TÜBINGEN. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Tübingen gegen einen 42-jährigen Mann. Dieser wurde am frühen Mittwochmorgen in Tübingen festgenommen und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Wie berichtet, war es am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr am Hauptbahnhof im Bereich der Unterführung zum Anlagensee zu Streitigkeiten zwischen einem 28-jährigen Tübinger und einem ihm flüchtig Bekannten gekommen. Der Streit mündete schnell in einem Gerangel, in dessen Verlauf der Unbekannte dem 28-Jährigen einen Messerstich in die Brust versetzt haben soll und anschließend geflüchtet sein soll. Der Verletzte musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, das er aber zwischenzeitlich nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Ermittlungen der Kriminalpolizei führten jetzt zur Identifizierung des 42-Jährigen. Nachdem von der Staatsanwaltschaft Tübingen ein Durchsuchungsbeschluss und ein Haftbefehl beim Amtsgericht Tübingen erwirkt worden war, konnte der Beschuldigte am Mittwochmorgen in seiner Wohnung festgenommen werden.

Der Tatverdächtige, der sich mit Hinweis auf seinen erheblichen Alkoholkonsum zum Geschehen bislang ausschweigt, wurde am Mittwoch dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug. Der Beschuldigte wurde in ein Justizvollzugskrankenhaus eingeliefert. (pol)

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Der Ur-Mensch könnte aus Europa statt Afrika stammen

So könnten  »El Graeco« und seine Gefährtin ausgesehen haben. Erhalten ist nur der Unterkiefer (rechts).  Die Szenerie ist jedoch absolut realistisch, sagt Madelaine Böhme.  Antilopen, Giraffen, Pferde und Elefanten sind durch Fossilien nachgewiesen. Im Hintergrund auf dem Hügel steht heute die  Akropolis.

Tübingen (dpa) - Die Abstammungslinien von Schimpa... mehr»

Kreisverkehr in Walddorf wird deutlich größer

Der Radius des Kreisverkehrs in der Walddorfer Dorfmitte wird von 16,5 auf 22 Meter erweitert. Für den notwendigen Platz ist der beliebte »Eis-Walter« (gelbes Zelt) schon sein Stück zur Seite gerückt. Der Talbrunnenweg, der in der Bildmitte schnurgerade vom Kreisverkehr in Richtung Ortsausgang verläuft, wird komplett erneuert und ausgebaut.

WALDDORFHÄSLACH. Die Freude war bei Bürgermeisteri... mehr»

Riesen-Reisegruppe aus China in der Outlet-City

Eine  Reisegruppe mit rund 2 800 Teilnehmern aus  China, Hongkong, Taiwan und Südkorea war gestern zum Shoppen in der  Outletcity in Metzingen unterwegs.

METZINGEN. Mit vier Millionen Besuchern jährlich z... mehr»

TSV Holzelfingen ist ein Sportverein mit Frauenchor

Frauenchor Cantas, verstärkt mit  Männerstimmen und begleitet von der »gantzen Hingerey« in der St. Blasiuskirche in Holzelfingen.

LICHTENSTEIN-HOLZELFINGEN. So was hat nicht jeder ... mehr»

Popwelt entsetzt über Explosion bei Ariana-Grande-Konzert

Ariana Grande im August vergangenen Jahres bei der Verleihung der MTV Video Music Awards in New York. Bei einem Konzert der Sängerin hat es eine Explosion gegeben. Foto: Chris Pizzello/Invision

Manchester (dpa) - Die verheerende Explosion bei e... mehr»