Polizeimeldung

51-Jährige verursacht Schnellbremsung einer Regionalbahn

ROTTENBURG. Eine 51-Jährige zwang den Lokführer einer Regionalbahn auf der eingleisigen Strecke zwischen Tübingen und Rottenburg am Freitagmittag gegen 12:40 Uhr zu einer Schnellbremsung.

Die Frau überquerte offenbar die Gleise kurz vor dem etwa mit 60 km/h herannahenden Zug. Der Lokführer der Regionalbahn leitete bei Erkennen der Person unverzüglich eine Schnellbremsung ein, sodass die 51-Jährige von der Regionalbahn nicht erfasst wurde.

Nach jetzigen Erkenntnissen wurde keiner der im Zug befindlichen Reisenden durch die Schnellbremsung verletzt. Im Einsatz waren neben den Beamten des Bundespolizeireviers Tübingen und des Polizeireviers Rottenburg auch Rettungsdienstkräfte. Die Frau muss nun mit einem Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr rechnen. (pol)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Das Raute-Zeichen im Internet hat Geburstag

Das Hashtag wird 10 Jahre alt. Foto: Bernd von Jutrczenka

Zwei Striche quer, dadurch zwei Striche senkrecht ... mehr»

Auf unseren Wiesen flattert es weniger

Viele Schmetterlings-Arten kann man in Deutschland nicht mehr so häufig entdecken. Foto: Carsten Rehder/dpa

Schmetterlinge gehören zu Wiesen und Gärten dazu w... mehr»

Der Rochen mit der Kuhnase

Der Kuhnasenrochen gleitet kraftvoll durchs Wasser. Foto: Federico Gambarini/dpa

Der Name passt einfach! Kuhnasen-Rochen heißt dies... mehr»

Forscher: Jede dritte Stelle über «Vitamin B» besetzt

Nürnberg (dpa) - Mit «Vitamin B» zum Job: Die meis... mehr»

Margot Hielscher mit 97 Jahren gestorben

Die Schauspielerin Margot Hielscher (2007). Foto: Ursula Düren

München (dpa) - Sie hat etwa 50 Filme gedreht und ... mehr»