Szene Aktuell - Die Konzertkritiken - Grupa Krovi und OvO entführen die Epplehaus-Besucher aus der realen Welt

Perlen aus dem Underground

VON SEBASTIAN PIENITZSCH

TÜBINGEN. Bereits in die achte Runde ging am Dienstag die Tübinger Konzertreihe Sodoomy, bei der im Epplehaus lokale und internationale Perlen aus dem Underground zwischen Psychedelic, Stoner und Doom Metal spielen. Dieses Mal am Start: Das experimentelle Industrial-Duo OvO und die Southern/Blues/Stoner-Doomster von Grupa Krovi.

Die Band OvO gab im Epplehaus Vollgas. FOTO: PIENITZSCH
Die Band OvO gab im Epplehaus Vollgas. FOTO: PIENITZSCH
Es sieht zunächst so aus, als sollte es ein eher publikumsarmer Abend werden – das aber stört Grupa Krovi wenig: Das Mössinger Trio beginnt kurz vor 21 Uhr.  Musikalisch sind sie eher traditionell unterwegs mit ihrem basslastigen, groovigen Sound zwischen Blues, Stoner Rock und traditionellem Doom Metal. Neu ist das freilich nicht, macht aber der Band und dem Publikum enormen Spaß, denn Grupa Krovi spielen ihr Set mit unbändiger Energie und Bewegungsfreude.

Auch die immer wieder auftretenden schnelleren Passagen, die an Thrash Metal erinnern, und die Lavalampenprojektion an der hinteren Bühnenwand tragen dazu bei, dass sich schon während des ersten Songs der Saal schnell komplett füllt.

Nicht wirklich Doom, aber durchaus düster sind hingegen OvO. Das italienische Duo mit der Gitarristin und Sängerin Stefania Pedretti und dem Schlagzeuger Bruno Dorella spielt eine bösartige Mischung aus Noise Rock, doomigem Black Metal, Industrial und Electronic Body Music.

Das Ganze erinnert an Industrial Metal der Neunziger-Jahre (Fear Factory), aber auch an die okkulten Metal-Exkursionen des Experimentaljazzers John Zorn. Stefania Pedretti hat dabei mit ihren bodenlangen Dreadlocks und einer fast unmenschlichen Stimme eine enorme Bühnenpräsenz. Insgesamt eine sehr hypnotische Performance, die zusammen mit der dunkelroten Bühnenbeleuchtung den Zuschauer für eine Stunde aus der realen Welt herausnimmt. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen