Polizeimeldung

Reutlinger Marihuanadealer in Untersuchungshaft

REUTLINGEN. Wegen unerlaubten Handels mit Marihuana in nicht geringer Menge ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und eine Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei gegen zwei Männer und eine Frau aus Reutlingen. Als Drahtzieher der illegalen Geschäfte gilt ein 21-jähriger Gambier. Dieser befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Ein Joint mit Marihuana wird angezündet (gestellte Szene).
Ein Joint mit Marihuana wird angezündet (gestellte Szene). FOTO: dpa
Durch anderweitige Ermittlungen hatte sich zunächst ein Tatverdacht gegen eine 19-jährige Reutlingerin ergeben, worauf die Staatsanwaltschaft Tübingen einen Durchsuchungsbeschluss gegen die junge Frau erwirkt hatte. Bei der am Donnerstag durchgeführten Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler etwa 60 Gramm Marihuana und diverses Verpackungsmaterial sowie eine vom 22-jährigen Lebensgefährten der Beschuldigten betriebene Cannabisaufzuchtanlage.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, soll die 19-Jährige für den 21-jährigen Gambier Marihuana verkauft haben. Dieser wurde am Freitag in seiner Reutlinger Wohnung festgenommen. Dort fanden und beschlagnahmten die Beamten über ein Kilogramm Marihuana und mehrere tausend Euro Bargeld, das aus dem Verkauf der Drogen stammen dürfte.
Der 21-Jährige wurde noch im Laufe des Freitags dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Tübingen beantragten Haftbefehl erließ und gegen den Beschuldigen die Untersuchungshaft anordnete. Die beiden anderen Tatverdächtigen befinden sich derzeit auf freiem Fuß. (pol)


Das könnte Sie auch interessieren

Fresenius und FMC steigern Umsatz

Für das laufende Jahr rechnet Fresenius mit einem währungsbereinigten Anstieg des Konzernumsatzes zwischen 15 und 17 Prozent. Foto: Arne Dedert

Bad Homburg (dpa) - Der Medizinkonzern Fresenius h... mehr»

Bundesregierung fordert Ende des Kriegs im Südsudan

Seit mehr als sieben Jahren versetzt die Terrormiliz Boko Haram den Nordosten Nigerias in Angst und Schrecken. Millionen sind auf der Flucht, Felder liegen brach, es mangelt an sauberem Trinkwasser. Foto: Sam Olukoya

Berlin/Washington (dpa) - Angesichts der drohenden... mehr»

Tod hinter Gittern

Kipping gegen Handy-Auslesen - Abschiebe-Regeln im Kabinett

Polizisten betreten ein Flugzeug von Meridiana, mit abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben werden sollen. Foto: Boris Roessler/Archiv

Berlin (dpa) - Das geplante Auslesen von Asylbewer... mehr»

Mehr Einwanderer können aus USA abgeschoben werden

US-Präsident Donald Trump (l) und sein Heimatschutzminister John Kelly in New Jersey. Foto: Peter Foley/Archiv

Washington (dpa) - Die US-Regierung erweitert den ... mehr»

Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »