Reutlingen
Flüchtlinge - Der Verein »Drei Musketiere« war zum ersten Mal in wilden Camps in der syrischen Grenzregion im Einsatz

Reutlinger »Musketiere« helfen den Vergessenen in Syrien

Wenigstens dem Krieg entkommen: syrische Flüchtlingskinder in einem »wilden« Camp bei Adana. FOTO: BRANDSTETTER
Wenigstens dem Krieg entkommen: syrische Flüchtlingskinder in einem »wilden« Camp bei Adana. FOTO: BRANDSTETTER
REUTLINGEN. Zwei Mal Serbien, sechs Mal Cesme an der türkischen Westküste: Bei den bisherigen Einsätzen des Reutlinger Vereins »Drei Musketiere« in Flüchtlingscamps war der Krieg zwar weit weg, doch seine Folgen waren für die Helfer immer zu spüren. Bei ihrer jüngsten Mission in der syrischen Grenzregion sind sie dem Krieg näher gekommen. So nahe wie noch nie. Sie hörten, wie die Jets flogen, wie Granaten einschlugen. Und sie trafen auf Menschen, die direkt aus den Kampfgebieten kamen - mit schrecklichen körperlichen und seelischen Wunden. »Das übersteigt unsere Vorstellungskraft«, sagt Musketier-Gründer Markus Brandstetter. lesen »
 
Das neue Löschgruppenfahrzeug LF 10 ist der ganze Stolz der Sickenhäuser Wehr.
Das neue Löschgruppenfahrzeug LF 10 ist der ganze Stolz der Sickenhäuser Wehr. FOTO: Alexander Rabe
Feuerwehr - Beim Tag der offenen Tür der Sickenhäuser Abteilung wurde das neue Löschgruppenfahrzeug vorgestellt

Erst Rock, dann Hock bei der Feuerwehr in Sickenhausen

REUTLINGEN-SICKENHAUSEN. Sickenhausen von oben betrachten: Dazu bestand am Sonntag im Gewerbegebiet Lange Morgen Gelegenheit. Die Freiwillige Feuerwehr Sickenhausen hatte zum Tag der offenen Tür geladen und auch einige Fahrzeuge der Feuerwehr Reutlingen gab es zu erkunden. Am spektakulärsten war die Hubarbeitsbühne mit Teleskopmast, die schwindelfreie Besucher bis in 42 Meter Höhe hievte. lesen »
 
Die fein verzweigte Miura-Faltung orientiert sich am Vorbild der  Hainbuche(-Blätter). Prof. Luccarelli nutzt sie in seiner Vorlesung Gestalterische Grundlagen. FOTO: HS
Die fein verzweigte Miura-Faltung orientiert sich am Vorbild der Hainbuche(-Blätter). Prof. Luccarelli nutzt sie in seiner Vorlesung Gestalterische Grundlagen. FOTO: HS
Campus - An der Hochschule wecken zwei Professoren mit der Papierfaltkunst den Ingenieursgeist ihrer Studierenden

Hochschule Reutlingen: Der Origami-Code für Ingenieure

REUTLINGEN. Während sich Hochtechnologien wie 3-D-Druck, Lasercutter und aufwendige Computersimulationen zunehmender Beliebtheit erfreuen, haben zwei Reutlinger Professoren unabhängig voneinander eine Jahrhunderte alte Technik für ihre Lehre entdeckt: Origami. Martin Luccarelli ist Design-Professor an der Fakultät für Textil & Design. An der Fakultät für Technik ist Eckhard Hennig Mechatronik-Professor. Beide nutzen das Falten von Papier, um ihren Studierenden ganz spezielle Fähigkeiten aus ihrem jeweiligen Fachbereich zu vermitteln. Durch Origami sind die beiden Professoren ins Gespräch gekommen – so entstand eine Zusammenarbeit, die Gemeinsamkeiten über Fachgrenzen hinweg verbindet. lesen »
 
Bei der dritten GEA-Traumtour am kommenden Sonntag geht?s gemütlich zu. Auch Hobbyradler packen die Strecke.
Bei der dritten GEA-Traumtour am kommenden Sonntag geht’s gemütlich zu. Auch Hobbyradler packen die Strecke. FOTO: Joachim Baier
Fahrrad - Die dritte GEA-Traumtour am Sonntag: Mit Guide Stefan Wiese zu den Bürgerseen bei Kirchheim/Teck radeln

Die dritte GEA-Traumtour: Badehose in der Satteltasche

REUTLINGEN. Für die dritte GEA-Traumtour am Sonntag, 28. Mai, dürfen die Teilnehmer am Sonntag zum Raddress die Badehose mit einpacken. Landkreis übergreifend geht es Neckar aufwärts »über die Hügel zu den Bürgerseen«. Das Naherholungsgebiet mit drei Seen bei Kirchheim-Teck ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt, Familien mit Kindern, Wanderer und Radfahrer. Für ADFC-Guide Stefan Wiese ist es eine seiner Lieblingstouren: 55 Kilometern lang, 530 Höhenmeter, ideal für Freizeitradler. Unterwegs gibt es markante Kulturlandschaften und verträumte Wälder zu entdecken. lesen »
 
FOTO: dpa
Polizeimeldung

Kaffeekasse in Reutlinger Kindergarten ausgeplündert

REUTLINGEN. Mit einem kleinen Bargeldbetrag aus der Kaffeekasse musste sich der noch Unbekannte begnügen, der zwischen Freitag, 13 Uhr, und Montag, 6.45 Uhr, in den Kindergarten in der Straße Am Wieslenbach eingebrochen ist. lesen »
 
Bunt und aufregend wurde es auf der Bühne, als die Zirkus-AG die Bühne stürmte und ihre Kunststücke präsentierte.
Bunt und aufregend wurde es auf der Bühne, als die Zirkus-AG die Bühne stürmte und ihre Kunststücke präsentierte. FOTO: Patricia Kozjek
Aufführung - Kepi-Soirée in der Stadthalle mit Musik, Tanz und jeder Menge lobender Worte für Schulleiter Hans Selinka

Begeisternde Kepi-Soirée in der Reutlinger Stadthalle

REUTLINGEN. Ein buntes, mehrstündiges Programm mit so mancher Überraschung wurde den zahlreichen Besuchern am Freitagabend bei der Kepi-Soirée in der Stadthalle geboten. Durch den Abend führten Saskia Greisiger und die Schülersprecher Ardit Jashanica und Thanh-Thien Nguyen. Zum achten Mal übernahm Sieglinde Curio die Gesamtleitung und Organisation des jährlich reichlich aufwendigen Kepi-Spektakels. lesen »
 
Das sind die Waisenhäuser, die die Good Future and Hope-Stiftung finanziert hat. Links ist das Fundament eines neuen Hauses zu sehen. FOTO: PRIVAT
Das sind die Waisenhäuser, die die Good Future and Hope-Stiftung finanziert hat. Links ist das Fundament eines neuen Hauses zu sehen. FOTO: PRIVAT
Hilfsprojekt - Hannes Liebe aus Sickenhausen und seine Frau Viera gründen »Good Future and Hope-Stiftung«

Good Future and Hope-Stiftung will Kindern eine Heimat geben

REUTLINGEN/DUBAI. Hannes und Viera Liebe lernten vor sieben Jahren in Uganda ein Ehepaar kennen, das sich um 30 Straßenkinder kümmerte. »Sie waren untergebracht in einem kleinen Haus, vergleichbar mit einem Gartenhäuschen«, sagt Hannes Liebe. Das war der Moment, in dem Hannes und Viera Liebe beschlossen, etwas für ugandische Straßenkinder zu tun. Was und wie sie das tun würden, wussten sie zu diesem Zeitpunkt nicht. lesen »
Blättern   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »

Neue Energiequelle: China bohrt nach «brennbarem Eis»

Methanhydrat wird auch brennbares Eis genannt. Methanhydrat ist vereinfacht gesagt nichts anderes als Eis mit dem Gas Methan darin. Foto: U.S. Geological Survey

Peking (dpa) - China ist nach eigenen Angaben zum ... mehr»

Neue Studie: Wann fühlt sich ein Deutscher wohlhabend?

Ist man dann wohlhabend genug? Die Models Daniel, Scarlett und Daniel (v.l.) im Salon der 30 Meter langen Motoryacht Princess 30M, der größten und teuersten Yacht bei der Messe Boot 2017. Foto: Federico Gambarini

Berlin (dpa) - Zukunftsforscher Horst Opaschowski ... mehr»

Anschlag auf Popkonzert - 22 Tote in Manchester

Polizeifahrzeuge blockieren eine Straße in der Nähe der Manchester Arena. Foto: Rui Vieira/AP/

Manchester (dpa) - Schock in Großbritannien: Bei e... mehr»

Ewald Lienen: »Mich stört die Arroganz«

34 Punkte in der Rückrunde, sein Wort hat Gewicht: Trainer Ewald Lienen. FOTO: WITTERS

HAMBURG. Beim FC St. Pauli ist er Kult. Obwohl er ... mehr»

Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite

Der IWF pocht auf Zusagen der Europäer zu Schuldenleichterungen für Athen. Foto: Fotis Plegas G.

Brüssel/Athen (dpa) - Das pleitebedrohte Griechenl... mehr»

Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »