GEA-Logo

26.07.2014

Pfullingen / Eningen / Lichtenstein

Gehwege werden nach Kabelverlegung saniert

PFULLINGEN. Die Telekom verlegt derzeit in der Stadt zusätzliche Glasfaserkabel und baut Verteilerstationen, um die Datenmenge und die Übertragungsgeschwindigkeit im Netz zu erhöhen. Sichtbar ist das an vielen kleinen Baustellen im Stadtgebiet. Die Kabel werden dabei vor allem in den Gehwegen verlegt, die das Unternehmen danach wieder herstellt. Der Gemeinderat hat jetzt beschlossen, dass die Oberfläche dieser Gehwege einheitlich und fugenfrei gestaltet werden soll. Dafür investiert die Stadt 290 902 Euro.

In der Regel saniert die Telekom nach den Verlege-Arbeiten nicht den gesamten Gehweg, sondern nur jenen rund 80 Zentimeter breiten Streifen, den sie für die Verlegung braucht. Dadurch entstehen Fugen... - mehr...

Abgestürzte abgeseilt

PFULLINGEN/LICHTENSTEIN. Proben für den Ernstfall ? das machten am Mittwochabend am Aussichtspunkt Gießstein bei Unterhausen die Höhenrettungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Pfullingen und der... - mehr...

Mama und Papa planen mit

ENINGEN. Eigentlich hatte die Verwaltung im Juli ein Gesamtkonzept für die Neugestaltung der Spielplätze in Eningen vorlegen wollen. So zumindest hatte es Ortsbaumeister Rainer Klett in der... - mehr...

Rücksichtlos überholt und Unfall verursacht

ENINGEN. In der Eninger Steige, überholte am Mittwoch, gegen 15.10 Uhr, ein bergabwärts fahrender 61-jähriger Citroen-Fahrer trotz mangelnder Sichtweite einen vorausfahrenden Lkw.

Ungefähr auf Höhe der Abfahrt zum Schützenhaus kam ein in Richtung St. Johann fahrender 53 Jahre alter Fahrer eines Mercedes-Benz entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wichen der Lkw und der... - mehr...

»Das Klima hat gestimmt«

PFULLINGEN. Deutlicher kann eine Zäsur nicht sein: Nachdem die Pfullinger Gemeinderatsmitglieder am Dienstagabend sechs Tagesordnungspunkte beraten und entschieden hatten, standen sie von ihren Stühlen auf und machten Platz für das am 25. Mai neu gewählte Gremium. Sieben Ratsmitglieder verabschiedeten sich aus der Runde und überließen ihre Sessel sieben neuen Bürgervertretern.

Fünf Minuten lang wurden Stühle gerückt, Hände geschüttelt, die Plätze in der neu gefassten Sitzordnung gesucht. Dann war der Wechsel zum neuen Gemeinderat, der bis 2019 die Geschicke der Stadt... - mehr...

Betrieb kostet Millionen

PFULLINGEN. Dass die Stadt Pfullingen sich in puncto Kinderbetreuung nicht lumpen lässt, machte Bürgermeister Rudolf Heß dem Gemeinderat in seinem Bericht zu diesem Thema deutlich. 4,3 Millionen Euro... - mehr...

Lebhafte Diskussionen

LICHTENSTEIN. Die ersten drei Planungswerkstätten liegen hinter Sigrun Hinderer. »Es hat richtig Spaß gemacht«, sagt die Rathausmitarbeiterin in ihrem kurzen Resümee. Anfangs sei sie ja ein wenig... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen Über die Alb Tübingen [Pfullingen, Eningen, Lichtenstein] Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum