Pfullingen / Eningen / Lichtenstein
Rathaus - Klaiber hofft auf Signal vom Bürgermeister

»Die Stadt hat ein Problem«

PFULLINGEN. »Natürlich geht das Geschäft im Rathaus weiter«, erklärt Gert Klaiber, seines Zeichens Pfullingens dritter stellvertretender Bürgermeister, in einer Stellungnahme zum gestrigen GEA-Artikel über das Engagement seines Ratskollegen Martin Fink, der sich als erster Stellvertreter derzeit ganz wesentlich um die Amtsgeschäfte kümmert. Dennoch dürfe nicht der Eindruck entstehen, dass die Lage völlig entspannt sei: »Die Stadt hat ein Problem mit dieser Situation.«

Was ihn stört, ist die Tatsache, dass der seit Ende November krankgeschriebene Bürgermeister Michael Schrenk keinen persönlichen Kontakt zu seinem Stellvertreter hat. Natürlich sei auch ein Bürgermeister - wie jeder andere Arbeitnehmer - nicht verpflichtet, über Art und Dauer seiner Erkrankung Auskunft zu geben, erklärt Klaiber. »Es sollte aber in seinem Interesse liegen, dass in der Öffentlichkeit nicht in alle Richtungen spekuliert wird und dass er den amtierenden Stellvertreter so gut es eben geht unterstützt«, betont er. Zwar werde das laufende Geschäft von Fink sehr gut erledigt. Doch: »Wesentliches kommt gerade nicht voran.«

Auf Eis liegt deshalb im Moment auch die kaum richtig angelaufene Mediation, was Klaiber sehr bedauert. Damit sich das Verhältnis zwischen Gemeinderat und Bürgermeister zum Besseren wenden könne, wäre ein Signal seitens des Bürgermeisters hilfreich. »Die Mediation kann nur gelingen, wenn beide Seiten aufeinander zugehen«, betont er. Der Gemeinderat habe seine Bereitschaft zum Gespräch schon mehrfach erklärt. (ps)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Rücktritt, Herzinfarkt, Ermittlungen: Wirbel um Dieter Wedel

Dieter Wedel befindet sich momentan im Krankenhaus. Foto: Swen Pförtner

Bad Hersfeld (dpa) - Rücktritt, Herzinfarkt, Ermit... mehr»

Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder

Arzneimittelforschung im Zentrum für Klinische Forschung Berlin-Buch. Foto: Soeren Stache

Washington (dpa) - Der größte Forschungsgeldgeber ... mehr»

USA fordern von Türkei Zurückhaltung bei Einsatz in Syrien

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat an die Tür... mehr»

SPD pocht auf Nachbesserungen in Koalitionsverhandlungen

Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert. Kühnert ist gegen eine Neuauflage der GroKo. Foto: Kay Nietfeld

Berlin (dpa) - Differenzen zwischen Union und SPD ... mehr»

Was Union und SPD wollen - und wer wo besser verhandelt hat

Die im SPD-Wahlprogramm versprochene Anhebung des Spitzensteuersatzes auf 45 Prozent war mit der Union in den Sondierungen nicht anzupeilen. Foto: Hans-Jürgen Wiedl

Berlin (dpa) - Steckt im Sondierungsergebnis von U... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen