Pfullingen / Eningen / Lichtenstein
 
Beeindruckende Ausmaße: Die Baugrube für die Sporthalle ist bald fertig. Hangseits (links) ist auch die Ebene für zusätzliche Parkplätze schon vorhanden. GEA-FOTO: SCHÖBEL
Beeindruckende Ausmaße: Die Baugrube für die Sporthalle ist bald fertig. Hangseits (links) ist auch die Ebene für zusätzliche Parkplätze schon vorhanden. GEA-FOTO: SCHÖBEL
Neue Sporthalle - Vier Wochen nach dem Spatenstich ist die Baugrube bereits nahezu komplett ausgehoben

Bisher ideale Bedingungen

PFULLINGEN. Die Bauarbeiten für die neue Sporthalle stehen unter einem guten Stern: In den vier Wochen seit dem Spatenstich hat es praktisch nicht geregnet, dafür sorgten viele Sonnenstunden für ideale Bedingungen. Stadtbaumeister Karl-Jürgen Oehrle ist deshalb rundum zufrieden: »Wir sind gut im Zeitplan und auch der Kostenrahmen von 6,28 Millionen Euro wird bisher eingehalten.« lesen »
 
Alfred und Beate Göbel mit Hermann Walz (von links) vor einem Grieshaber-Repro, das am Wegesrand aufgestellt werden soll. FOTO: BARAL
Alfred und Beate Göbel mit Hermann Walz (von links) vor einem Grieshaber-Repro, das am Wegesrand aufgestellt werden soll. FOTO: Thomas Baral
Kunstförderaktion - Eninger Verein plant einen HAP-Grieshaber-Rundwanderweg. Sponsoren und Spender gesucht

Eninger planen HAP-Grieshaber-Rundweg

ENINGEN. Den Ort für Touristen interessanter machen und die Kunst von HAP-Grieshaber im Gespräch zu halten – das ist die Idee, mit der der vor zwei Jahren gegründete »Förderverein Eninger Kunstwege« antritt. Bei einer Pressekonferenz in der HAP-Grieshaber-Halle erläuterten die Vereinsoberen um Hermann Walz ihre Pläne für einen »HAP-Grieshaber-Rund(wander)weg«. Dazu sucht der Verein Sponsoren und Spender, um die Reproduktionen von großformatigen Grieshaberwerken aufstellen zu können. Für jede der geplanten Stationen werden etwa 3 000 Euro gebraucht. lesen »
 
Haben die Olgahöhle mit neuen Lampen bestückt: Dieter Frank und Thomas Biffart (von links). Frank Schüler freut sich schon auf die Besucher. FOTO: HOMOLKA
Haben die Olgahöhle mit neuen Lampen bestückt: Dieter Frank und Thomas Biffart (von links). Frank Schüler freut sich schon auf die Besucher. FOTO: HOMOLKA
Schauhöhle - Beleuchtung im Wandel der Zeit: Nach Kerzen und Glühbirnen erhellen nun LED-Lampen die Honauer Attraktion. Besucher können wieder unter die Erde

Olgahöhle in neuem Licht

LICHTENSTEIN-HONAU. Als Johann Ziegler die Olgahöhle 1875, ein Jahr nach Entdeckung, eröffnete, beleuchtete er die Attraktion mit Kerzen. Da die aber rußten, installierte er 1884 mithilfe eines Ringanker-Dynamos eine elektrische Beleuchtung – und machte die Olgahöhle so zur ersten Höhle Deutschlands, die dank Strom hell wurde. lesen »
 

Kreuzweg durch den Ostergarten

ENINGEN. 50 Helfer waren aktiv, um auch in diesem Jahr wieder den Ostergarten im Hof der Andreaskirche zu gestalten. Sie bauten die Stadt Jerusalem nach, mit Feilen und viel Liebe zum Detail... lesen »
 
Konzert - Der Lichtensteiner Chor Lacuna präsentierte sein Können in der Aula der Brögerschule. Rund 120 begeisterte Zuschauer. Chorleiter Benjamin Maier verabschiedet

Mitreißende Medleys

LICHTENSTEIN-UNTERHAUSEN. Ein Erfolg war das Konzert des Chors »Lacuna« in der Aula der Brögerschule in Unterhausen. Rund 120 Zuschauer erlebten einen Chor, der gekonnt eine große Bandbreite an Genres... lesen »
 
Gründungsmitglieder  der  Philosophischen Runde (von links): Professor Hermann Fischer, Kuratorin Felicitas Vogel und Jürgen Strohmaier.  FOTO: KABLAOUI
Gründungsmitglieder der Philosophischen Runde (von links): Professor Hermann Fischer, Kuratorin Felicitas Vogel und Jürgen Strohmaier. FOTO: Magdalena Kablaoui
Geistesleben - Philosophische Runde in der Neske-Bibliothek ist offen für neue, vorzugsweise weibliche Mitglieder

Pfullinger philosophische Runde: Lebensfragen vertiefen

PFULLINGEN. »Es hat sich etwas installiert in Pfullingen – ein philosophisches, geistiges und literarisches Zentrum.« Felicitas Vogel, Kuratorin der Neske-Bibliothek, freut sich sichtlich über den Erfolg der philosophischen und auch der literarischen Runde, die sich einmal im Monat im Literarischen Museum für Verlagsgeschichte im Dachgeschoss des Neske-Hauses trifft. lesen »
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms

WhatsApp überschreitet Schwelle von 500 Millionen Nutzern

Mountain View (dpa) - Weltweit nutzen 500 Millione... mehr»

GfK: Bei europäischen Verbrauchern wächst wieder Zuversicht

In vielen EU-Länder hat sich die Verbraucherstimmung im ersten Quartal deutlich aufgehellt. Foto: Bodo Marks

Nürnberg (dpa) - Unter dem Eindruck der weltweiten... mehr»

Rauchmelder: GWG Reutlingen muss 7 160 Wohungen umrüsten

FOTO: PR

REUTLINGEN. Sicherheit hat ihren Preis. Im Fall vo... mehr»

Borkenkäfer sind los: Großer Aufwand für kleinen Schädling

FOTO: DPA

Karlsruhe (dpa/lsw) - Kurz bevor die Schädlinge au... mehr»

Hermann will alltagstaugliche Radrouten im ganzen Land

FOTO: DPA

Stuttgart (dpa/lsw) - Ein durchgängiges Radverkehr... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Twitter

Aktuelles aus der Region

Abonnieren Sie die neuesten Kurzmeldungen aus dem Bereich Pfullingen/ Eningen/ Lichtenstein! Infos unter
www.gea.de/twitter