Outlet-City - Obwohl der Hochsommer ein wenig schwächelte, strömten die Massen in die Metzinger Innenstadt

20000 Besucher beim Metzinger Late-Night-Shopping

VON TILL BÖRNER

METZINGEN. Sitzplätze erwiesen sich am Freitagabend auf dem Marktplatz als ein rares Gut. Obwohl es nicht wenige Sessel, Stühle und Bierbänke gab, waren fast alle durchgehend belegt.

Wer einen Sitzplatz auf dem Metzinger Marktplatz ergattern und sich das bunt beleuchtete Rathaus ansehen konnte, hatte beim Late-Night-Shopping Glück gehabt.
Wer einen Sitzplatz auf dem Metzinger Marktplatz ergattern und sich das bunt beleuchtete Rathaus ansehen konnte, hatte beim Late-Night-Shopping Glück gehabt. FOTO: Till Börner
Die Wohlfühlatmosphäre erlebte durch die Band »Joe Vox & the Captain« noch eine weitere Steigerung. Nur wenige Meter vom Marktplatz entfernt gab es zwar auch kulinarische Highlights und musikalische Unterhaltung, von Gemütlichkeit war auf dem Lindenplatz und in der Outletcity allerdings nicht viel zu spüren.

Flanieren und Genießen

Die Rollenverteilung war aber auch so gewollt, denn beim Late-Night-Shopping sollte nicht nur die Jagd nach Schnäppchen im Vordergrund stehen, auch das Flanieren und Genießen nahm eine mindestens ebenso große Bedeutung ein.

Rund 20 000 Besucher, so schätzte Isidora Muthmann von der Holy AG, pilgerten am Freitag nach Metzingen, um dem Motto des Abends, »Celebrate Summer«, nachzukommen. Um den Sommer richtig feiern zu können, hätte es eigentlich auch entsprechende Temperaturen gebraucht. Alles war darauf ausgerichtet, dass eine laue Nacht die Gäste dazu einlädt, nach einer erfolgreichen Einkaufstour mit einem Cocktail in der Hand den Tag in einem der vielen Liegestühle ausklingen zu lassen. Dass der erwartete Hochsommer ausgerechnet im Juli eine Pause einlegen muss und dass es am tagsüber sogar geregnet hatte, all das war für die Organisatoren des Events - neben der Holy AG auch die Metzingen Marketing und Tourismus GmbH (MMT) - im Vorfeld nicht planbar. Doch trotz der nicht perfekten Wetterverhältnisse ging das Motto der Veranstaltung auf. Auf dem Schwenkel-Areal konnten gar Urlaubsgefühle aufkommen: Eine Strandbar mit gepolsterten Holzpaletten und großen Sonnenschirmen fungierte als Ort der Entschleunigung, an dem ein DJ sowie zwei Hair- und Make-up-Stylistinnen Unterhaltung garantierten. Letztere legten bereits ab 16 Uhr Hand an, sodass sich die Kundinnen anschließend mit perfekt sitzender Frisur und frisch gepuderten Wangen ins Shopping-Vergnügen stürzen konnten.

Keine langen Staus in der Stadt

Der Lindenplatz, die Schnittstelle zwischen Outletcity und Innenstadt, fungierte als Dreh- und Angelpunkt des Abends. Auch hier gab es mit der Band »Line in« Livemusik, Sitzpaletten und Liegestühle. Bis Mitternacht hatten die Outlet-Stores sowie 25 Einzelhändler in der Innenstadt geöffnet, sodass ein Einkaufen ohne Zeitdruck möglich war. Nach Sonnenuntergang setzten bunte Scheinwerfer etliche Gebäude stimmungsvoll in Szene. Das Alte Rathaus hob sich lila-beleuchtet von der dunklen Nacht ab, mehrere Outletgebäude schimmerten in blau und zwei helle Säulen wiesen den Besuchern den Eingang in die Fußgängerzone, in der illuminierte Bäume den Weg erhellten.

»Das Besucheraufkommen ist gut, die Verweildauer hoch«, fasste eine zufriedene Isidora Muthmann den Abend zwischenzeitlich zusammen. Lange Autoschlangen in der Stadt und Rückstaus auf den Bundesstraßen blieben aus. Viele asiatische und arabische Gäste konnte Muthmann ausmachen und gleichzeitig eine große Anzahl Franzosen. Die Gäste aus dem Nachbarland nutzten den heimischen Nationalfeiertag und kamen bereits am Nachmittag in Metzingen an. »Sehr zufrieden« zeigte sich auch Nicolay Dietrich von der MMT mit dem Verlauf der langen Einkaufsnacht. Insbesondere, da so viele Einzelhändler in der Innenstadt teilgenommen und auch von den vielen Besuchern profitiert hätten. (GEA)


Galerie

Aktion in der Outlet-City

Late-Night-Shopping in Metzingen

Late-Night-Shopping in Metzingen 2017
FOTO: Till Börner
 
Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Deutsches Todesopfer half jahrzehntelang in Afghanistan

Afghanische Sicherheitskräfte am Intercontinental Hotel in Kabul. Vier bewaffnete Männer hatten das Hotel angegriffen. Foto: Rahmat Gul

Kabul/Berlin (dpa) - Bei einem 17-stündigen Taliba... mehr»

Die Nachfrage steigt, Steuern sinken

Der Internationale Währungsfonds (IWF) geht 2018 und 2019 von einem weltweiten Wachstum von jeweils 3,9 Prozent aus. Foto: Jim Lo Scalzo

Davos (dpa) - Der gute wirtschaftliche Lauf Deutsc... mehr»

Mit Tauwetter steigt Lawinengefahr in den Alpen

Einsatzkräfte der Feuerwehr befreien das Dach einer Kinderkrippe in Silz vom Schnee. Heftige Schneefälle im Westen Österreichs führten zu teils erheblichen Behinderungen. Foto: Www.Zeitungsfoto.At/Team

Zermatt/St. Anton (dpa) - Während manche Alpenorte... mehr»

Uber-Chef verspricht Neuanfang in Deutschland

Der Uber-Chef Dara Khosrowshahi möchte einen Neuanfang in Deutschland wagen. Foto: Paul Sakuma

München (dpa) - Der neue Uber-Chef Dara Khosrowsha... mehr»

Union und SPD wollen schnell verhandeln

Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert. Kühnert ist gegen eine Neuauflage der GroKo. Foto: Kay Nietfeld

Berlin (dpa) - Union und SPD stellen sich nach der... mehr»

Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Aktuelle Beilagen