Region Reutlingen
Reutlingen

Auf heißen Sohlen durch den Ort

REUTLINGEN-SICKENHAUSEN. Die Sonne brennend heiß, die Oberbürgermeisterin mit Sonnenbrille ganz cool, die Sickenhäuser in froher Erwartung: Um 16 Uhr startete die Rathauschefin gestern - flankiert von Baubürgermeisterin Ulrike Hotz, Amtsleitern, Sickenhausens Schultes Erich Fritz, Stadt- und Bezirksgemeinderäten sowie einer Handvoll Bürger - am Rathaus ihren Stadtteilbesuch in der Nordraumbezirksgemeinde.»Das heutige Programm zeigt: Hier in Sickenhausen ist Dynamik drin«, sagte die OB bei ihrer Begrüßung.
lesen »
 
 
 
 
Dossier: Bundestagswahl 2017

Kandidaten im Porträt

Der GEA stellt in loser Folge die Kandidaten der Parteien vor, die realistische Chancen haben, die Fünf-Prozent-Hürde zu überspringen und in den kommenden Bundestag einzuziehen.

Zum Dossier »
  • Migranten für die AfD werben

    **TÜBINGEN. **Wenn er in den Bundestag käme- Er weiß, das wird nicht passieren. Aber wenn er im Bundestag wäre, was wäre das Gebiet, das er als Abgeordneter besonders beackern würde? Natürlich...

  • Chris Kühn: Für eine bessere Mietpreisbremse

    TÜBINGEN. Der Spaßkandidat vergangener Wahlkämpfe tritt als Störer in Aktion. Markus E. Vogt alias Häns Dämpf hält im Zuschauerraum ein Plakat hoch: »Inhalte sind nicht wichtig.« Chris Kühn auf dem...

  • Jessica Tatti: Mit Kampfgeist und Charme im Wahlkampf

    REUTLINGEN. Ein sonniger Donnerstagnachmittag in der Fußgängerzone. Vor dem Spitalhof steht ein riesiger Plastikhai. Mit »Science City«, wie offenbar manche Kinder meinen, hat er nichts zu tun. Aber...

 
Pfullingen / Eningen / Lichtenstein

Kommt nachts in Pfullingen Tempo 30?

PFULLINGEN. In Teilbereichen der Durchgangsstraßen in der Innenstadt könnte nachts bald Tempo 30 gelten. Darüber berät und entscheidet der Gemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung, die am Dienstag, 27. Juni, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses II beginnt.
lesen »
 
 
 
Galerie

Hinreißende Musik und wunderschöne Pferde

Marbach Classics

FOTO: Thomas Warnack
 
 
Neckar + Erms

Zufahrt Metzingen zur B 28 zeitweise offen

METZINGEN. Seit Montag lässt das Regierungspräsidium Tübingen (RP) an der Kreuzung zwischen der B-28-Ausfahrt Metzingen Stadtmitte und der K 6714 Metzingen-Eningen eine »Lückenampel« installieren und verspricht sich davon eine Verbesserung der Verkehrssicherheit an der unfallträchtigen Kreuzung.
lesen »
 
 
Galerie

Gewerbeverein sorgt für zahlreiche Attraktionen

Bullenbank open Walddorfhäslach

Bullenbank open Walddorfhäslach 2017
FOTO: Uschi Pacher
 
Tübingen

Laut Stadverwaltung und Polizei ist Tübingen sicher

TÜBINGEN. Wie sieht es mit der Sicherheit in Tübingen aus? Darüber diskutierten bei der einer SPD-Veranstaltung im Tübinger Kupferbau die Erste Bürgermeisterin Christine Arbogast, der Leiter des Polizeireviers Martin Zerrinius, und Rita Haverkamp, Stiftungsprofessorin für Kriminalprävention an der Uni Tübingen (vergl. »Sicherer als gefühlt«). Das Fazit: Die Tübinger können sich »sehr, sehr sicher fühlen« (Arbogast), die Anzahl der Straftaten zeigt »einen klaren Trend nach unten« (Zerrinius) und Sicherheit kann laut Haverkamp objektiv und subjektiv empfunden werden.
lesen »
 
 
Galerie

Spektakel

Impressionen vom Stocherkahnrennen

Impressionen vom Stocherkahnrennen 2017
FOTO: Gerlinde Trinkhaus
 
Galerie

Ereignis

Ract! Festival in Tübingen

Ract Festival Tübingen 2017
FOTO: Nadine Nowara
 
Szene aktuell

Überzeugend und ungezügelt

REUTLINGEN. Bei der Heavy-Metall-Nacht im Jugendzentrum Kulturschock Zelle teilten drei Bands am Samstagabend ordentlich aus und ließen sich trotz des kleinen Publikums den Spaß und einen großen Auftritt nicht nehmen.
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Mobilität

Reutlinger Stadtverkehr: App in die Zukunft des ÖPNV

Ab 1. März und auf vielfachen Kundenwunsch hin erhältlich: die Plusk@rte fürs bargeldlose Bezahlen, die jetzt von Bernd Kugel (links) und Marc Hogenmüller vorgestellt wurde.
Großinvestition bei der Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft (RSV) und ihren Subunternehmern: Über zwei Millionen Euro – davon rund fünfzig Prozent vom Land Baden-Württemberg gefördert – hat die RSV jüngst in die Hand genommen, um ihre gesamte Funk-, Betriebsleit-, Informations- und Vertriebstechnik sowohl vor als auch hinter den Kulissen zu erneuern.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt

Die Altstadt in Frankfurt mit der Paulskirche (M) und dem Rathaus Römer. Als Konsequenz aus dem Brexit könnten in der Mainmetropole Tausende neue Stellen im Finanzsektor entstehen. Foto: Arne Dedert

Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rech... mehr»

Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Karten gestört

Bei der Commerzbank waren Geldkarten über Stunden nicht benutzbar. Foto: Marcus Brandt

Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ... mehr»

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Stockwerk im ausgebrannten Grenfell Tower in London. Foto: Metropolitan Police

London (dpa) - Anderthalb Wochen nach dem verheere... mehr»

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl in Speyer

Blick in den Kaiserdom in Speyer. Hier wird die Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl stattfinden. Foto: Uwe Anspach

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler He... mehr»

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl im Speyerer Dom

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler He... mehr»

Tunnel

Scheibengipfeltunnel: Es drohen steigende Kosten

Die Rohbauarbeiten sind fertig. Im Tunnel läuft der Innenausbau samt Entrauchung, Stromversorgung,  Beleuchtung und Kameraausstattung.
Das größte öffentliche Einzelbauvorhaben auf Reutlinger Markung, die Umfahrung Reutlingens samt Scheibengipfeltunnel, geht so langsam seiner Vollendung entgegen. Bis zum Spätherbst, vermutlich November, wird es jedoch noch dauern, bis die Verkehrsfreigabe erfolgt.
lesen »
Kultur

Zum Friseur ins Melchinger Theater Lindenhof

Künftig immer dienstags stylt Friseurmeister Andreas Preßler seine Kunden in der Lindenhof-Garderobe. »Toll, in nur einer Minute zum Friseur«, die Melchingerin Julia Viesel genießt das neue Angebot in der Gemeinde.
Waschen, Schneiden, Stylen von Meisterhand: Melchinger Lindenhof geht innovative Wege. Und das Angebot von Friseurmeister Alexander Preßler ist einer davon.
lesen »
Straßenbau

Wittlinger Steige wird ausgebaut - Sperrung nötig

Im oberen Bereich kurz vor dem Bad Uracher Teilort Wittlingen ist die Albsteige in einem bedenklichen Zustand. Ausbau und Befestigung sollen im Herbst beginnen.
Im oberen Bereich kurz vor dem Bad Uracher Teilort Wittlingen ist die Albsteige in einem bedenklichen Zustand. Ausbau und Befestigung sollen im Herbst beginnen.
lesen »
Infrastruktur

Startschuss für die Regional-Stadtbahn kommt gut an

Im Raum Karlsruhe ist längst Wirklichkeit, was in der Region Neckar-Alb möglichst schon in einigen Jahren auch  existieren soll: eine Regionalstadtbahn, die Städte und Gemeinden im öffentlichen Personennahverkehr miteinander verbindet.
»Das Projekt Regionalstadtbahn ist mit dem seit Montag vorliegenden Planfeststellungsbeschluss für den Bahnhof Metzingen und die Ermstalbahn einen ganz wichtigen Schritt vorangekommen«, ist Thomas Reumann hochzufrieden - und damit nicht alleine.
lesen »
Regionalstadtbahn

Stadtbahn: Metzingen sagt Ja zur Vorfinanzierung

Foto: Privat
Mit 480 000 Euro Beteiligungskosten sorgt die Stadt Metzingen dafür, dass bei der Regionalstadtbahn keine Zeit verloren geht. Dabei handelt es sich um Planungskosten fürs Modul 1, um bereit zu sein, wenn der Bund dem Zukunftsprojekt den Startschuss gibt.
lesen »
Lieferverkehr

Lastenrad statt Transporter

Verstopfte Fußgängerzone: Der Lieferverkehr in der Altstadt von Tübingen wird immer mehr zum Problem. ARCHIVFOTO: LENSCHOW
Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Die Online-Händler denken zwar darüber nach, ihre Pakete künftig per Drohne zuzustellen. Doch das mag sich in der Tübinger Altstadt keiner vorstellen. Aber das Herz der Stadt mit ihrer Fußgängerzone quillt langsam über von Lieferwagen.
lesen »
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »