Weltspiegel
Prozesse

Vater des Amokläufers will Zivilklage einreichen

Von Oliver Schmale, dpa

Weinsberg/Winnenden (dpa) - Der Vater des Amokläufers von Winnenden will gegen das Klinikum in Weinsberg juristisch vorgehen und Zivilklage einreichen.

Umriss des Amokläufers Tim K.
Umriss des Amokläufers Tim K. FOTO: dpa
Ziel sei es, dass die Haftpflichtversicherung der Klinik einen Teil der Schadenersatzforderungen übernehmen müsse, sagte Anwalt Erik Silcher am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Es gehe um eine Summe von 8,8 Millionen Euro.

Er gehe davon aus, dass erkennbar gewesen sei, dass Tim K. gefährlich war, sagte Silcher. Wäre die Familie darauf hingewiesen worden, hätte der Amoklauf möglicherweise verhindert werden können. In der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Kreis Heilbronn war der Jugendliche wenige Monate vor der Bluttat untersucht worden. Dort war am Montag keiner der Verantwortlichen für eine Stellungnahme zu erreichen.

Silcher bestätigte Berichte des Südwestrundfunks und der «Heilbronner Stimme». Beim Landgericht Heilbronn seien ein Antrag auf Prozesskostenhilfe und ein Klageentwurf eingereicht worden, erklärte der Jurist. Silcher betonte aber, dass der Kläger das Geld nicht für sich wolle. Wenn er Geld zugesprochen bekomme, solle alles an die Geschädigten weitergereicht werden.

Die Schadenersatzforderungen der Hinterbliebenen und der Stadt Winnenden (Rems-Murr-Kreis) an den Vater von Tim K. belaufen sich inzwischen auf bis zu 18 Millionen Euro. Der Vater könne diese Summe nicht aufbringen, sagte Silcher weiter.

Der Mann habe auch nicht genügend Geld, um die Klage zu finanzieren. Der Anwalt schätzte die Höhe der Kosten auf 200 000 Euro. Deshalb sei auch der Antrag auf Prozesskostenhilfe eingereicht worden. Gleichzeitig habe er die Rechtsschutzversicherung des Vaters vor dem Stuttgarter Landgericht verklagt.

Tim K. hatte am 11. März 2009 in seiner früheren Realschule in Winnenden und auf der Flucht nach Wendlingen (Kreis Esslingen) 15 Menschen und sich selbst erschossen. Die Tatwaffe hatte sein Vater zuvor unverschlossen im Schlafzimmer aufbewahrt. Dafür war er in einem ersten Verfahren wegen fahrlässiger Tötung in 15 Fällen zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung verurteilt worden.

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe kassierte den Schuldspruch aber wegen eines Verfahrensfehlers. Nun muss sich der Vater zum zweiten Mal vor Gericht verantworten. Dieser Prozess begann Mitte November.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Stuttgarter Schauspielhaus

Seltsam, im Nebel zu wandern

Peter Kurth als Mary (links) und Edgar Selge als James in »Eines langen Tages Reise in die Nacht«. FOTO: THOMAS AURIN/SCHAUSPIELHAUS STUTTGART
Eugene O'Neills Stück »Eines langen Tages Reise in die Nacht« in der Inszenierung von Armin Petras in Stuttgart.
lesen »
Reutlingen - Bissingen 1:3

Heimpleite des SSV Reutlingen auch eine Frage der Qualität

Da war die SSV-Welt noch in Ordnung: Marc Golinski (links) erzielt das 1:0. Am Boden:  Pierre Williams, rechts:  Daniel Seemann.
Ernüchterung im Lager des Fußball-Oberligisten SSV Reutlingen. Das Team von Trainer Jochen Class musste sich im ersten Punktspiel in diesem Jahr dem FSV 08 Bissingen mit 1:3 (1:1) geschlagen geben.
lesen »

Scartazzinis Oper «Edward II.» in Berlin

Szene aus der Oper «Edward II» von Andrea Lorenzo Scartazzini an der Deutschen Oper in Berlin. Foto: Monika Rittershaus/Deutsche Oper

Berlin (dpa) - Er war homosexuell, wurde von der K... mehr»

US-Vizepräsident Pence: Trump sichert EU Zusammenarbeit zu

Brüssel (dpa) - Die USA wollen nach Angaben von US... mehr»

US-Vizepräsident sichert EU im Namen von Trump Zusammenarbeit zu

Brüssel (dpa) - Die USA wollen nach Angaben von US... mehr»

US-Vizepräsident Pence: Trump sichert EU Zusammenarbeit zu

Brüssel (dpa) - Die USA wollen nach Angaben von US... mehr»

NBA-Allstar-Game: 52-Punkte-Gala von Davis

Anthony Davis stellte in New Orleans einen neuen Rekord auf. Foto: Gerald Herbert

New Orleans (dpa) - Anthony Davis hat das Treffen ... mehr»

Brauchtumsabend

Sonnenbühler Narren feiern drei runde Geburtstage

Die Ofterdinger Fürstenwaldhexen präsentierten beim Brauchtumsabend in der Undinger Steinbühlhalle ihren  teuflischen Tanz.
Drei runde Geburtstage und 700 Gäste: Bei der 1. Sonnenbühler Karnevalsgesellschaft »d'Spitzbuaba« gab es ordentlich was zu feiern. Beim Brauchtumsabend in der Undinger Steinbühlhalle ließ das Publikum die Geburtstagskinder hochleben.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...