Weltspiegel
Polizeimeldung

Prostituierte in Kirchheim von zwei Männern angegriffen

KIRCHHEIM. Eine 53-jährige Frau ist am Freitagmorgen von zwei bislang unbekannten Tätern in einer Wohnung in der Gutenbergstraße tätlich angegriffen und verletzt worden. Gegen 9.40 Uhr klopften die Unbekannten an der Haustür. Als die Frau öffnete, wurde sie unvermittelt körperlich angegriffen.

Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Die 53-Jährige wehrte sich heftig und schrie laut um Hilfe. Ein Hausbewohner, der die Tat mitbekommen hat, kam der Frau zu Hilfe. Der 55-Jährige wurde hierbei von einem der Angreifer geschlagen und ebenfalls leicht verletzt. Er konnte die Männer jedoch in die Flucht schlagen.

Die Täter sind etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 165 bis 170 cm groß und schlank. Einer der Männer hat kurze dunkelblonde Haare. Er trug eine dunkle Jeans und einen grauen Kapuzenpulli. Der andere hat dunkelbraune Harare und war mit einer helleren Jeans, einem grünen Kapuzenpulli mit weißer Aufschrift im Brustbereich sowie einer grünen Strickmütze bekleidet.

Nach dem Angriff wurde sofort eine Großfahndung eingeleitet. Da ein weißer Kleinwagen mit ES - Zulassung aus der Nähe des Tatorts wegfuhr, beteiligte sich ein Polizeihubschrauber an der Fahndung.

Die Hintergründe der Tat sind bislang unbekannt. Die aus Berlin stammende Frau ging in der Wohnung der Prostitution nach. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07021/501-0 nach Hinweisen auf die Täter. (pd)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Geschichte

Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Adolf Hitler begutachtet auf der Rückbank sitzend den ersten Wagen vom Typ Käfer, der 1936 bei der «Gesellschaft zur Vorbereitung des deutschen Volkswagens» in Stuttgart nach den Entwürfen des Automobilkonstrukteurs Ferdinand Porsche (M, ohne Kopfbedeckung) gebaut wurde (undatiertes Archivfoto).
Porsche? Steht heutzutage für PS-starke Boliden und große Geländewagen. Doch die Anfänge der Firma sahen ganz anders aus - Firmengründer Ferdinand Porsche entwickelte auch Kübelwagen, Panzer und anderes Militärgefährt für die Nazis.
lesen »
Leute

13-jährige Reutlingerin ist deutsche Hip-Hop-Meisterin

13 Jahre jung und schon Hip-Hop-Meisterin: Die Reutlingerin Laetitia Saran-Hafner ist mit Rhythmusgefühl und tänzerischem Talent  auf der Erfolgsspur unterwegs. Foto: hustlebush
Vor zwei Jahren bei einem Familienurlaub in der Türkei fing Laetitia Saran-Hafners Begeisterung für das Hip-Hop-Tanzen an. Sie nahm an einem Workshop des renommierten Tänzers »patroX« teil und fiel durch ihr Talent und Rhythmusgefühl auf.
lesen »

Wagenknecht weist Linke-Chefs in die Schranken

Potsdam (dpa) - Nach der offiziellen Beilegung des... mehr»

Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos

Autonome und vernetze Autos erhöhen die Gefahr von Hackerangriffen, warnt die Allianz. Foto: Daniel Naupold.

München (dpa) - Ungesicherte Datenschnittstellen i... mehr»

Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Ritter Sport hatte sich die charakteristische Quadratform seiner Schokoldae schützen lassen. Foto: Marijan Murat

Karlsruhe (dpa) - Ritter Sport und Dextro Energy h... mehr»

Dogan Akhanli muss noch auf Ausreisegenehmigung warten

Madrid (dpa) - Der Kölner Schriftsteller Dogan Akh... mehr»

Sachsens Regierungschef Tillich tritt zurück

Dresden (dpa) - Sachsens Regierungschef Stanislaw ... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen