Weltspiegel
Unglück

Mann stirbt nach Unfall mit Modellflugzeug in Stuttgart

STUTTGART. Ein außer Kontrolle geratener Modellsegler hat einen 53 Jahre alten Mann in Stuttgart das Leben gekostet. Der Flieger hatte den Mann am Sonntag mit voller Wucht am Kopf getroffen, der 53-Jährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung, wie ein Sprecher am Montag sagte.

FOTO: dpa
Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass eine starke Windböe dafür gesorgt hatte, dass ein 45 Jahre alter Mann das Modellflugzeug nicht mehr steuern konnte.

Der Modellsegler hatte nach Angaben der Polizei eine Spannweite von etwa zweieinhalb Metern. Er soll etwa zwei Kilogramm schwer sein. Der Unfall ereignete sich auf einem bei Modellfliegern beliebten Schuttberg, dem »Grünen Heiner«. Dort hatten sich am Sonntagmittag mehrere Menschen versammelt, um ihre Modelle fliegen zu lassen.

Die Ermittlungen richten sich nach Angaben der Polizei erst einmal gegen den 45-Jährigen, der den Flieger gesteuert hatte. Dabei soll geklärt werden, ob den Mann eine Schuld an dem Todesfall trifft. Bei einem tödlichen Unfall würden standardmäßig Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet, erläuterte der Sprecher. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Umwelt

Alb: Internationale Tagung der Schafexperten

Schäfer haben nicht nur mit der Rückkehr von Wölfen im Land zu kämpfen, sondern auch mit niedriger Bezahlung.
Schäfer klagen seit langem über geringe Einkommen. Sonst habe der Beruf in Baden-Württemberg keine Zukunft mehr. Die Rückkehr des Wolfes könnte zusätzliche Probleme bereiten. In Münsingen treffen sich Schafexperten zu einer internationalen Tagung.
lesen »
Demonstration

Tübinger gegen Rechtspopulismus

Aufgeschreckt durch das gute Abschneiden der AfD in der Bundestagswahl hatte eine kleine Gruppe um Stefanie Ehlers (links) am Sonntag eine Demonstration durch die Tübinger Innenstadt organisiert.
Es war ein überschaubares Grüppchen von rund 50 Menschen, das durch die Tübinger Innenstadt mit Trillerpfeifen zum Marktplatz zog. Dem kleinen Demozug schlossen sich auf dem Weg noch weitere 30 Passanten an.
lesen »

Hausarrest für Serebrennikow bis Januar verlängert

Moskau (dpa) - Der russische Theaterregisseur Kiri... mehr»

Huckepack

Wagenknecht und Bartsch gewinnen Machtprobe bei den Linken

Dietmar Bartsch erhielt bei der Fraktionsklausur in Potsdam 80, Sarah Wagenknecht 75,4 Prozent der Stimmen. Foto: Britta Pedersen

Potsdam (dpa) - Mit der erneuten Wahl von Sahra Wa... mehr»

Wagenknecht und Bartsch erneut an Fraktionsspitze gewählt

Potsdam (dpa) - Die Linksfraktion im Bundestag hat... mehr»

DAX: Schlusskurse im Späthandel am 17.10.2017 um 20:30 Uhr

Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapi... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen