Weltspiegel
Unglück

Mann stirbt nach Unfall mit Modellflugzeug in Stuttgart

STUTTGART. Ein außer Kontrolle geratener Modellsegler hat einen 53 Jahre alten Mann in Stuttgart das Leben gekostet. Der Flieger hatte den Mann am Sonntag mit voller Wucht am Kopf getroffen, der 53-Jährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung, wie ein Sprecher am Montag sagte.

FOTO: dpa
Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass eine starke Windböe dafür gesorgt hatte, dass ein 45 Jahre alter Mann das Modellflugzeug nicht mehr steuern konnte.

Der Modellsegler hatte nach Angaben der Polizei eine Spannweite von etwa zweieinhalb Metern. Er soll etwa zwei Kilogramm schwer sein. Der Unfall ereignete sich auf einem bei Modellfliegern beliebten Schuttberg, dem »Grünen Heiner«. Dort hatten sich am Sonntagmittag mehrere Menschen versammelt, um ihre Modelle fliegen zu lassen.

Die Ermittlungen richten sich nach Angaben der Polizei erst einmal gegen den 45-Jährigen, der den Flieger gesteuert hatte. Dabei soll geklärt werden, ob den Mann eine Schuld an dem Todesfall trifft. Bei einem tödlichen Unfall würden standardmäßig Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet, erläuterte der Sprecher. (dpa)

Seite versenden
 

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Interview

Claudia Koreck: Zwischen Stadt und Land

Claudia Koreck träumt von einem Duett mit Aretha Franklin. Foto: Honulani Records
Umzug, Nachwuchs, Sehnsucht - die Sängerin Claudia Koreck ist dafür bekannt, Veränderungen in ihrem Leben, in Songs zu verarbeiten. So auch auf ihrem aktuellen Album «Stadt Land Fluss».
lesen »

Bundesbank: Vorsprung vor Fälschern dank neuer 20-Euro-Note

Das Hologramm-Fenster in der neuen 20-Euro-Banknote. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Die neue 20-Euro-Note wird ... mehr»

Netanjahu und Obama im Atomstreit mit dem Iran völlig über Kreuz

Washington (dpa) - Nach der kontroversen Rede von ... mehr»

Köln weiter sieglos - Stöger trotz Pokal-Aus gelassen

Kölns Trainer Peter Stöger lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Foto: Patrick Seeger

Freiburg (dpa) - Pokal-Aus, sechs Spiele ohne Sieg... mehr»

Netanjahu und Obama im Atomstreit völlig über Kreuz

Netanjahu warnte die Amerikaner in deutlichen Worten vor dem geplanten Atomabkommen. Foto: Jim Lo Scalzo

Washington/Teheran (dpa) - Nach der kontroversen R... mehr»

Prozess um Prügelattacke unter Mädchen gestartet

Gewalt unter Jugendlichen wird oft in sozialen Netzwerken inszeniert. Foto: Oliver Berg/Archiv- und Symbolbild

Tübingen (dpa) - Nach einer mit Handys gefilmten P... mehr»

Finanzen

Soli soll von 2020 an schrittweise gesenkt werden

Der Solidaritätszuschlag liegt bundeseinheitlich bei 5,5 Prozent. Foto: Achim Scheidemann/Archiv
Die Unionsspitze will den Solidaritätszuschlag nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» vom Jahr 2020 an schrittweise senken. Darauf hätten sich die Vorsitzenden von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, mit Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) verständigt.
lesen »
Gesundheit

«Pille danach» bald rezeptfrei: Ärzte in Sorge

Die Ärzte stehen der Rezeptfreiheit für die «Pille danach» skeptisch gegenüber. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
Mehrere Ärzteverbände sehen der anstehenden Rezeptfreiheit für die «Pille danach» mit großer Besorgnis entgegen. Sie befürchten lückenhafte Beratung und ungewollte Schwangerschaften.
lesen »