Weltspiegel
Unglück

Mann stirbt nach Unfall mit Modellflugzeug in Stuttgart

STUTTGART. Ein außer Kontrolle geratener Modellsegler hat einen 53 Jahre alten Mann in Stuttgart das Leben gekostet. Der Flieger hatte den Mann am Sonntag mit voller Wucht am Kopf getroffen, der 53-Jährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung, wie ein Sprecher am Montag sagte.

FOTO: dpa
Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass eine starke Windböe dafür gesorgt hatte, dass ein 45 Jahre alter Mann das Modellflugzeug nicht mehr steuern konnte.

Der Modellsegler hatte nach Angaben der Polizei eine Spannweite von etwa zweieinhalb Metern. Er soll etwa zwei Kilogramm schwer sein. Der Unfall ereignete sich auf einem bei Modellfliegern beliebten Schuttberg, dem »Grünen Heiner«. Dort hatten sich am Sonntagmittag mehrere Menschen versammelt, um ihre Modelle fliegen zu lassen.

Die Ermittlungen richten sich nach Angaben der Polizei erst einmal gegen den 45-Jährigen, der den Flieger gesteuert hatte. Dabei soll geklärt werden, ob den Mann eine Schuld an dem Todesfall trifft. Bei einem tödlichen Unfall würden standardmäßig Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet, erläuterte der Sprecher. (dpa)

Seite versenden
 

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Bundesverfassungsgericht

Staat muss für familiäre Pflege weniger zahlen

Die heimische Pflege von Angehörigen wird vom Staat nicht so honoriert wie die von Profi-Pflegern. Foto: Daniel Reinhardt/Symbol
Die heimische Pflege von Angehörigen wird vom Staat nicht so honoriert wie die von Profi-Pflegern - das ist in Ordnung, sagt das Bundesverfassungsgericht. Man helfe sich in der Familie schließlich nicht des Geldes wegen.
lesen »
Land

Ministerpräsident Kretschmann peppt Stimme mit Massagen auf

Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Weil er Probleme mit der Stimme hat, geht Ministerpräsident Winfried Kretschmann regelmäßig zur Stimmtherapie.
lesen »

Forscher: Stress steckt an

Leipzig (dpa) - Nicht nur Gähnen, sondern auch Str... mehr»

Vierer-Treffen in Genf soll Ukraine-Kontaktgruppe anbahnen

Die Gespräche finden hinter verschlossenen Türen im Genfer Hotel Intercontinental statt. Foto: Martial Trezzini/Archiv

Genf/Moskau (dpa) - Erstmals seit Beginn der Ukrai... mehr»

Report: Putin will keinen Eisernen Vorhang

Kremlchef Wladimir Putin in seiner Fernsehshow «Direkter Draht». Foto: Alexey Nikolsky

Moskau (dpa) - In seiner großen Fernsehshow «Direk... mehr»

Diplomaten in Genf arbeiten an Erklärung zur Ukraine-Krise

Genf (dpa) - Bei dem Genfer Ukraine-Gipfel wird na... mehr»

Boykottaufruf überschattet Präsidentenwahl in Algerien

Bouteflika-Wahlplakate: Der 77-Jährige ist bereits seit 1999 an der Macht in Algerien. Foto: Mohamed Messara

Algier (dpa) - Algerien gibt sich gerne als Stabil... mehr»

Automobil

Mercedes beschleunigt in China

Präsentation von Mercedes-Benz in Peking. Foto: Adrian Bradshaw
Daimler peilt in diesem Jahr in China ein stärkeres Wachstum als die elf Prozent des vergangenen Jahres an. In seiner Aufholjagd auf dem weltgrößten Automarkt sollen in diesem Jahr 100 Händler in 40 weiteren Städten hinzukommen.
lesen »
Land

Bonde: CDU bricht alle Brücken für Schwarz-Grün ab

Naturschutzminister Alexander Bonde (Grüne)
Nach Ansicht von Verbraucherminister Alexander Bonde (Grüne) rückt Schwarz-Grün als Koalitionsoption im Südwesten in weite Ferne.
lesen »
Internet

Landgericht stoppt vorerst Chauffeur-App in Berlin

Ein Berliner Taxiunternehmer hat gegen die Handy-App des Chauffeur-Services «Uber» geklagt. Foto: Britta Pedersen/Symbolbild
Das Berliner Landgericht hat den Chauffeur-Service «Uber» in der Hauptstadt vorerst verboten. Das Gericht erließ in einem Eilverfahren eine einstweilige Verfügung gegen das Unternehmen aus den USA.
lesen »
Fährunglück Südkorea

Fieberhafte Suche nach den Vermissten

Angehörige der Vermissten warten auf Neuigkeiten. Foto: Yonhap
Einen Tag nach dem Untergang einer Fähre vor der Südwestküste Südkoreas suchen die Rettungsmannschaften weiter fieberhaft nach Überlebenden unter den fast 300 Vermissten.
lesen »
Luftverkehr

U-Boot sucht 16 Stunden lang nach MH370

Insgesamt hat Bluefin-21 bisher 90 Quadratkilometer Boden abgesucht. Foto: LSIS Bradley Darvill / Australian Defence Department
Beim dritten Versuch hat die U-Boot-Suche nach dem Wrack des verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeugs erstmals richtig geklappt.
lesen »
Rockband

AC/DC bestätigen Erkrankung von Malcolm Young

AC/DC machen weiter Musik. Foto: Sara Johannessen
«Nach 40 Jahren, die er AC/DC gewidmet hat, nimmt Gitarrist und Gründungsmitglied Malcolm Young aus Krankheitsgründen eine Auszeit», schrieb die Band auf ihrer Website.
lesen »