Weltspiegel
Tierquälerei

Fünfzig Tauben geköpft, zwei Hühner erschlagen

EMPFINGEN. Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in einem Kleintierzuchtverband in Empfingen (Kreis Freudenstadt) etwa fünfzig Brieftauben geköpft sowie zwei Hühner erschlagen.

FOTO: Marion Schrade
Die Besitzerin hatte die Tiere am Sonntagnachmittag entdeckt. Der oder die unbekannten Täter waren nach Angaben der Polizei vom Freitag zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag über den Zaun geklettert. Hinweise, wer es gewesen sein könnte, gebe es keine. Zuerst hatte die »Südwest Presse« berichtet.

Das Gelände sei nicht videoüberwacht. Die Polizei schloss aus, dass es ein Tier gewesen sein könnte, denn die Körper lagen auf einer, und die Köpfe auf der anderen Seite. Spuren an den Tieren ließen außerdem darauf schließen, dass sie per Hand geköpft wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
International

Nahostbesuch: Trump trifft Abbas - zu Israels Missvergnügen

US-Präsident Donald Trump traf Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bereits Anfang Mai im Weißen Haus. Foto: Evan Vucci
US-Präsident Donald Trump wird seinen Besuch in Israel und den Palästinensergebieten abschließen und nach Italien weiterreisen. Trump tifft in Bethlehem mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zusammen.
lesen »

Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite

Der IWF pocht auf Zusagen der Europäer zu Schuldenleichterungen für Athen. Foto: Fotis Plegas G.

Brüssel/Athen (dpa) - Das pleitebedrohte Griechenl... mehr»

Mehr Wohnungen fertig gestellt: Höchster Stand seit 2004

Wiesbaden (dpa) - Der Boom im deutschen Wohnungsba... mehr»

Bombenanschlag auf Popkonzert - 22 Tote in Manchester

Manchester (dpa) - Ein Attentäter hat bei einem Po... mehr»

Manchester United reagiert erschüttert auf Bombenanschlag

United-Trainer José Mourinho spielt mit seinem Team in Solna um den Europa-League-Titel. Foto: Martin Rickett

Manchester (dpa) - 36 Stunden vor dem Finale der F... mehr»

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Polizeifahrzeuge blockieren eine Straße in der Nähe der Manchester Arena. Foto: Rui Vieira

Manchester (dpa) - Ein Attentäter hat bei einem Po... mehr»

Ortskernentwicklung

Kreisverkehr in Walddorf wird deutlich größer

Der Radius des Kreisverkehrs in der Walddorfer Dorfmitte wird von 16,5 auf 22 Meter erweitert. Für den notwendigen Platz ist der beliebte »Eis-Walter« (gelbes Zelt) schon sein Stück zur Seite gerückt. Der Talbrunnenweg, der in der Bildmitte schnurgerade vom Kreisverkehr in Richtung Ortsausgang verläuft, wird komplett erneuert und ausgebaut.
Der Radius des Kreisverkehrs in der Walddorfer Dorfmitte wird von 16,5 auf 22 Meter erweitert. Für den notwendigen Platz ist der beliebte »Eis-Walter« schon sein Stück zur Seite gerückt. Der Talbrunnenweg, der schnurgerade vom Kreisverkehr in Richtung Ortsausgang verläuft, wird komplett erneuert und ausgebaut.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...