Weltspiegel
Notfälle

Amokalarm aufgehoben: Flüchtiger wohl bewaffnet

Esslingen (dpa) - Der Amokalarm an einer Schule in Esslingen bei Stuttgart ist aufgehoben worden. «Wir haben aktuell keine Bedrohungslage mehr an den Schulen», teilte die Polizei bei Twitter mit.

Ein Polizist steht mit seiner Waffe in Esslingen auf einem Zufahrtsweg zur Friedrich-Ebert Schule. Archivfoto: Sven Friebe
Ein Polizist steht mit seiner Waffe in Esslingen auf einem Zufahrtsweg zur Friedrich-Ebert Schule. Archivfoto: Sven Friebe
Die betroffene Schule und zwei Nachbarschulen seien durchsucht worden, sagte ein Sprecher am Montagnachmittag. «Man hat nichts festgestellt.» Wegen eines Mannes mit Schusswaffe hatte die Friedrich-Ebert-Schule am Montag Amokalarm ausgelöst. Auch benachbarte Schulen wurden durchsucht. Der Verdächtige war zunächst auf der Flucht.

Ermittler hatten zwar einen Mann festgenommen, den sie aber laufen ließen, weil er offenbar der Falsche war. Verletzt wurde niemand. Schüler hatten gemeldet, dass ein bewaffneter Mann an der Schule sei. Er war demnach kurz in der Schule und entfernte sich dann wieder. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert und der Amokalarm ausgelöst. Laut Polizei soll der Verdächtige 17 bis 19 Jahre alt sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Polizeimeldung

Zigarettenautomaten aufgesprengt - Trümmer fliegen 40 Meter weit

Foto: Rene Ruprecht/Archiv
Höchstwahrscheinlich nicht mit einfachen Silvesterkrachern ist ein Unbekannter in der Nacht auf Montag insgesamt drei Zigarettenautomaten zu Leibe gerückt.
lesen »
Weltwirtschaft

Industrie 4.0 gefährdet Jobs von Frauen

Laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums gefährdet der digitale Wandel in der Arbeitswelt vor allem Jobs für Frauen. Foto: Laurent Gillieron
Die Industrie 4.0 gefährdet laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF) vor allem Arbeitsplätze von Frauen.
lesen »
Kriminalität

Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt

Ex-Krankenpfleger Niels H. auf der Anklagebank des Landgerichts in Oldenburg. Foto: Ingo Wagner/Archiv
Wegen Mordes an 97 Patienten soll sich der verurteilte Ex-Krankenpfleger Niels H. erneut vor Gericht verantworten.
lesen »
Demo

Protest: Gegen Konzerne, für Artenvielfalt

Verkleidete Demonstranten bei der Demo für nachhaltige Landwirtschaft in Tübingen.
Unter dem Motto »Wir haben es satt« versammelten sich am Samstagvormittag rund 350 Demonstranten auf dem Tübinger Marktplatz. Trommeln und Musik begleiteten die friedliche Kundgebung. Zeitgleich wurde bereits traditionell zum Start der Grünen Woche in Berlin für eine Agrarwende demonstriert.
lesen »

Ermittlungen gegen Wedel wegen Verdachts auf Sexualstraftat

Dieter Wedel befindet sich momentan im Krankenhaus. Foto: Swen Pförtner

München/Bad Hersfeld (dpa) - Die Staatsanwaltschaf... mehr»

Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder

Arzneimittelforschung im Zentrum für Klinische Forschung Berlin-Buch. Foto: Soeren Stache

Washington (dpa) - Der größte Forschungsgeldgeber ... mehr»

USA fordern von Türkei Zurückhaltung bei Einsatz in Syrien

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat an die Tür... mehr»

SPD pocht auf Nachbesserungen in Koalitionsverhandlungen

Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert. Kühnert ist gegen eine Neuauflage der GroKo. Foto: Kay Nietfeld

Berlin (dpa) - Differenzen zwischen Union und SPD ... mehr»

Was Union und SPD wollen - und wer wo besser verhandelt hat

Die im SPD-Wahlprogramm versprochene Anhebung des Spitzensteuersatzes auf 45 Prozent war mit der Union in den Sondierungen nicht anzupeilen. Foto: Hans-Jürgen Wiedl

Berlin (dpa) - Steckt im Sondierungsergebnis von U... mehr»

Handel

Ohne Kasse: Amazon fordert den Lebensmittelhandel heraus

Der «Amazon Go»-Store in Seattle, USA. Der Supermarkt funktioniert ohne Kassen. Foto: Amazon/AP
Bücher, Elektronik oder Spielwaren zu verkaufen, reicht dem Internetgiganten Amazon längst nicht mehr. Schritt für Schritt versucht der US-Konzern auch im Milliardengeschäft mit Lebensmitteln eine Führungsrolle zu übernehmen.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen