Schlagzeilen
Demonstrationen

G20-Gegner demonstrieren für menschlichere Flüchtlingspolitik

Hamburg (dpa) - Rund 650 Menschen haben in Hamburg laut Polizei für eine Änderung der weltweiten Flüchtlingspolitik demonstriert. Unter dem Motto «Wir sind hier» wollten sich die Teilnehmer für soziale Rechte für alle starkmachen - und ein Zeichen gegen den G20-Gipfel Anfang Juli in der Hansestadt setzen. Zu dem Demonstrationszug durch die Innenstadt hatten mehrere Initiativen aufgerufen. Die Teilnehmer warfen den Wirtschaftsmächten der G20 vor, die Gründe für Flucht und Migration zu befördern. Am Abend soll es eine weitere Demonstration geben gegen eine für den Gipfel eingerichtete Gefangenensammelstelle.
 
Parteien

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl im Speyerer Dom

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl im Speyerer Dom am 1. Juli können nur geladene Gäste teilnehmen. Ausschlaggebend seien Sicherheitsgründe, teilte das Bistum Speyer mit. Die «Bild am Sonntag» hatte berichtet, dass eine öffentlich zugängliche Totenmesse im Dom geplant sei. Die Trauerfeier für Kohls erste Frau Hannelore 2001 im Dom hatten etwa 1500 Menschen verfolgt. Das Requiem wird nach Angaben des Bistums voraussichtlich am späten Nachmittag beginnen und eineinhalb Stunden dauern. Zuvor ist ein europäischer Trauerakt im EU-Parlament in Straßburg geplant.
 
Migration

«Spiegel»: Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» einen für Mittwoch geplanten weiteren Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben. Grund seien nicht Sicherheitsbedenken, sondern die noch nicht wiederhergestellte Arbeitsfähigkeit der deutschen Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul, berichtet das Magazin unter Berufung auf Regierungskreise in Berlin. Die Vertretung war bei einem massiven Bombenanschlag am 31. Mai schwer beschädigt worden. Sie könne die Abschiebeaktion deshalb nicht logistisch unterstützen.
 
Fußball

Australien begegnet Chile beim Confed Cup mit großem Respekt

Moskau (dpa) - Asienmeister Australien geht mit großem Respekt in sein letztes Gruppenspiel beim Confederations Cup gegen Chile. «Diese Mannschaft kann man nur bewundern», sagte Australiens Trainer Ange Postecoglouin Moskau. «Das ist ein großartiges Team.» Physisch sei Australien aber bereit für das Spiel an diesem Sonntag, sagte der Coach, der die Socceroos seit vier Jahren trainiert. Die Australier brauchen nach dem 2:3 gegen Deutschland und dem 1:1 gegen Kamerun nun einen Sieg mit zwei Toren Unterschied gegen Chile, um sicher das Halbfinale zu erreichen.
 
Motorsport

Hamilton in Baku vorn: Mit 66. Pole Position jetzt vor Senna

Baku (dpa) - Lewis Hamilton ist in Baku zur 66. Pole Position seiner Formel-1-Karriere gerast. Der Mercedes-Pilot verdrängte damit in Aserbaidschan sein Idol Ayrton Senna von Platz zwei der ewigen Bestenliste, nur Michael Schumacher stand zweimal öfter als der Brite auf dem ersten Startplatz bei einem Grand Prix. Zweiter hinter Hamilton wurde Teamkollege Valtteri Bottas vor Kimi Räikkönen im Ferrari. WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel kam nur auf Rang vier. In seinem Ferrari musste vor der Qualifikation ein alter Motor eingebaut werden, nachdem ein Hydraulik-Problem entdeckt worden war.
 
Parteien

Schulz wirft Union «Arroganz der Macht» vor

Dortmund (dpa) - Mit scharfer Kritik an der Union stimmt SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz seine Partei auf den Wahlkampfendspurt ein. Der Ausgang der Bundestagswahl sei offen, CDU und CSU böten keine Inhalte und lehnten sich selbstzufrieden zurück, das spürten die Menschen, sagte Schulz bei einem Rundgang in der Dortmunder Westfalenhalle. Dort wird die SPD morgen ihr Wahlprogramm beschließen. «Wir werden klar machen, dass die andere Seite nichts hat», sagte Schulz. Größere Kontroversen werden beim Parteitag nicht erwartet, allenfalls bei der Vermögensteuer.
Blättern   1 | 2 | 3 | 4 | 5  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


G20-Gegner demonstrieren für menschlichere Flüchtlingspolitik

Hamburg (dpa) - Rund 650 Menschen haben in Hamburg... mehr»

Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen

Gmail-Nutzer müssen nicht mehr damit leben, dass Google ihre Mails mitliest. Foto: Sebastian Kahnert

Mountain View (dpa) - Google wird damit aufhören, ... mehr»

Vettel im Motorpech: Hamilton holt Pole Position in Baku

Lewis Hamilton startet in Baku von der Pole-Position. Foto: Darko Bandic

Baku (dpa) - Nach Lewis Hamiltons Traumrunde zur 6... mehr»

Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt

Die Altstadt in Frankfurt mit der Paulskirche (M) und dem Rathaus Römer. Als Konsequenz aus dem Brexit könnten in der Mainmetropole Tausende neue Stellen im Finanzsektor entstehen. Foto: Arne Dedert

Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rech... mehr»

Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Karten gestört

Bei der Commerzbank waren Geldkarten über Stunden nicht benutzbar. Foto: Marcus Brandt

Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ... mehr»