Leute

Verwunderung über Thierses Schwaben-Schelte

STUTTGART. Kopfschütteln über Wolfgang Thierse: Die Lästerei von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) über Schwaben in Berlin kommt in Baden-Württemberg - wie zu erwarten war - gar nicht gut an. Verdi-Landeschefin und SPD-Landesvize Leni Breymaier sagte am Montag in Stuttgart über die Schelte ihres Parteifreundes: »Wir in Baden-Württemberg profitieren sehr von unseren Migranten. Auch beim Essen. Das tut den Berlinern auch gut.«

Wolfgang Thierse.
Wolfgang Thierse. FOTO: dpa
Der EU-Energiekommissar und Ex-Regierungschef in Baden-Württemberg, Günther Oettinger (CDU), erklärte in der »Bild«-Zeitung: »Ohne die Schwaben wäre die Lebensqualität in Berlin nur schwer möglich. Denn wir zahlen da ja jedes Jahr viel Geld über den Länderfinanzausgleich ein.«

Grünen-Chef Cem Özdemir (47) meinte in dem Blatt: »Die Berliner sollen uns Schwaben dankbar sein und nicht über uns lästern wie Herr Thierse. Viele Schwaben kommen zum Arbeiten nach Berlin, tragen hier zur Wertschöpfung bei.« Schriftstellerin Gaby Hauptmann meinte, die Schwaben seien in der Hauptstadt hoch angesehen. »Wenn der Herr Thierse das nicht versteht, macht er was falsch.«

Der 69-jährige Thierse hatte zuvor gegen die zugezogenen Schwaben in seinem Berliner Heimat-Stadtteil Prenzlauer Berg gewettert. »Ich wünsche mir, dass die Schwaben begreifen, dass sie jetzt in Berlin sind und nicht mehr in ihrer Kleinstadt mit Kehrwoche«, sagte der SPD-Politiker, der seit 40 Jahren in Prenzlauer Berg wohnt, der »Berliner Morgenpost«. Sie kämen hierher, weil alles so bunt und so abenteuerlich und so quirlig sei, aber wenn sie eine gewisse Zeit da waren, dann wollten sie es wieder so haben wie zu Hause - das passe nicht zusammen. (pd)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Tübinger Theater

Pop als Lebenselixier im LTT Tübingen

Derb überzeichnete Rentnertypen: In »Ewig Jung« lassen es die Senioren eines Pflegeheims nochmal so richtig krachen. FOTO: TOBIAS METZ
Das LTT-Ensemble rockt in Erik Gedeons Song-Drama »Ewig Jung« als Greisenband über die Bühne.
lesen »
Das GEA-Schönheitsmagazin

Attraktiv Ausgabe 2

GEA-Schönheitsmagazin Attraktiv
Laden Sie sich die Ausgabe 2 unseres Schönheitsmagazins herunter.
Attraktiv Ausgabe 2 (PDF, 8.3 MB)
Das neue GEA E-Paper
Noch nie war Zeitunglesen so einfach! Das neue GEA E-Paper bringt Ihnen den Reutlinger General-Anzeiger übersichtlich und kompakt auf den Bildschirm. Überzeugen Sie sich selbst! Testen Sie jetzt 4 Wochen kostenlos und unverbindlich das GEA E-Paper. Hier bestellen...

Lichtstimmung

DNA - Der genetische Fingerabdruck

Stuttgart (dpa) - Träger der menschlichen Erbsubst... mehr»

Lawrow kündigt Gespräche über Aleppo mit den USA an

Moskau (dpa) - Russlands Außenminister Sergej Lawr... mehr»

Italien und EU nach Renzis Scheitern im Krisenmodus

Rom (dpa) - Die nach dem Brexit-Votum geschwächte ... mehr»

Vor Duell mit Frankreich: DHB-Frauen entfachen EM-Euphorie

Am Dienstag treffen die deutschen Handballerinnen auf Frankreich. Foto: Sascha Klahn

Kristianstad (dpa) – Der Auftakt-Coup der deutsche... mehr»

USA

Mehr als 30 Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus

Einsatzkräfte suchen das stark zerstörte Lagerhaus weiter ab. Foto: John G. Mabanglo
Das Feuer in einem Lagerhaus im kalifornischen Oakland hat mindestens 33 Menschen das Leben gekostet. Unter den Toten sind auch Teenager.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...