Jahreswechsel

Merkel ruft zu Mut trotz schwieriger Wirtschaftslage auf

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Deutschen angesichts einer sich verschlechternden Wirtschaftslage zu Leistungsbereitschaft und Zusammenhalt aufgerufen.

Kanzlerin Merkel bei der Aufzeichnung ihrer Neujahrsansprache. Foto: John MacDougall
Kanzlerin Merkel bei der Aufzeichnung ihrer Neujahrsansprache. Foto: John MacDougall
Das wirtschaftliche Umfeld werde «nächstes Jahr nicht einfacher, sondern schwieriger», sagte die Kanzlerin laut vorab verbreitetem Text in ihrer Neujahrsansprache. «Das sollte uns jedoch nicht mutlos werden lassen, sondern - im Gegenteil - Ansporn sein.» In der europäischen Staatsschuldenkrise begännen die Reformen zu wirken. «Dennoch brauchen wir weiterhin viel Geduld. Die Krise ist noch längst nicht überwunden», sagte Merkel.

Auch international müsse noch mehr getan werden, um die Finanzmärkte besser zu überwachen, forderte die Kanzlerin. «Die Welt hat die Lektion der verheerenden Finanzkrise von 2008 noch nicht ausreichend gelernt.» Nie wieder dürfe «sich eine solche Verantwortungslosigkeit wie damals durchsetzen». In der sozialen Marktwirtschaft sei der Staat der Hüter der Ordnung, darauf müssten die Menschen vertrauen können.

Die Bundesregierung investiere so viel wie nie zuvor in Bildung und Forschung, sagte Merkel. «Für unser Land bedeutet Forschung Arbeitsplätze. Wenn wir etwas können, was andere nicht können, dann erhalten und schaffen wir Wohlstand.» Aus diesem Grund baue die Regierung Deutschland zu einem der modernsten Energiestandorte der Welt um. Deswegen würden die Staatsfinanzen in Ordnung gebracht und das Land auf den demografischen Wandel vorbereitet.

«Wir brauchen für unseren Wohlstand und unseren Zusammenhalt die richtige Balance», sagte die Kanzlerin und fügte hinzu: «Wir brauchen die Bereitschaft zur Leistung und soziale Sicherheit für alle.» In Deutschland gebe es viele mutige und hilfsbereite Menschen. Merkel würdigte das nachbarschaftliche Engagement, den Einsatz der Familien für Kinder und Angehörige sowie den Einsatz von Gewerkschaftern und Unternehmern für die Sicherheit der Arbeitsplätze. «Sie und viele mehr machen unsere Gesellschaft menschlich und erfolgreich.» So sei es möglich geworden, dass es 2012 die niedrigste Arbeitslosigkeit und die höchste Beschäftigung seit der Wiedervereinigung gegeben habe.

Merkel dankte auch Soldaten, Polizisten und zivilen Helfern, «die unter großen persönlichen Opfern ihren Dienst für uns tun». Die Kanzlerin rief die Bürger auf, im neuen Jahr erneut die größten Stärken unter Beweis zu stellen: «Unseren Zusammenhalt, unsere Fähigkeit zu immer neuen Ideen, die uns wirtschaftliche Kraft gibt. Dann bleibt Deutschland auch in Zukunft menschlich und erfolgreich.»

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Land

Erster Feinstaubalarm der Saison in Stuttgart

Stuttgarter und Pendler sollten sich auf Fahrten mit Bus und Bahn einstellen: Die Stadt hat den ersten Feinstaubalarm der neuen Saison ausgerufen - und dann sollten Autos am besten stehenbleiben. Ob der Aufruf hilft, ist aber ungewiss.
lesen »
Wahlen

Parlamentswahlen in Österreich haben begonnen

Der österreichische Bundeskanzler Christian Kern nimmt in Wien an einer Wahlkampfabschlusskundgebung der SPÖ teil. Foto: Hans Punz
Im Mai ist die rot-schwarze Koalition zerbrochen. Das Zerwürfnis zwischen Sozialdemokraten und konservativer ÖVP hat sich im Wahlkampf vertieft. Die Rechtspopulisten wittern nun ihre Chance.
lesen »

ARD-Mann Thorsten Schröder beim Ironman unter elf Stunden

«Tagesschau»-Sprecher Thorsten Schröder hat sich einen Traum erfüllt. Foto: Georg Wendt/Archiv

Kailua-Kona (dpa) - Bei der Ironman-Weltmeistersch... mehr»

Katalonien: Puigdemont hoffnungsvoll vor Ultimatum-Ablauf

Barcelona (dpa) - Einen Tag vor Ablauf des Ultimat... mehr»

Porno-Produzent bietet 10 Millionen für Schmutz über Trump

Washington (dpa) - Porno-Produzent Larry Flynt bie... mehr»

Spannung bis zuletzt bei Österreich-Wahl

Der österreichische Bundeskanzler Christian Kern nimmt in Wien an einer Wahlkampfabschlusskundgebung der SPÖ teil. Foto: Hans Punz

Wien (dpa) - Bei strahlendem Spätsommer-Wetter hab... mehr»

Niedersachsen-Wahl bringt mehr Menschen an die Wahlurnen

Der Ministerpräsident von Niedersachsen, Stephan Weil, steht bei einer Wahlkampfveranstalltung in Hannover auf der Bühne. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Die Landtagswahl in Niedersachsen... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen