Politik
KOMMENTARE - Lage in der CDU

GezielterQuerschuss

VONOLIVER JIROSCH

Was ist nur aus der CDU geworden? Diese Frage stellen sich auch Teile der Christdemokraten selbst. Etwa jene Kreise im Südwesten um Generalsekretär Manuel Hagel, die der Meinung sind, ihre Partei habe sich viel zu weit von konservativen Werten und Positionen entfernt. Ein Außenstehender wundert sich vielleicht eher über eine andere Entwicklung. Bisher hielt die Partei - zumindest nach außen hin - wie Pech und Schwefel zusammen, wenn's um die Wurst, sprich den Machterhalt ging. Öffentliche Schlammschlachten überließ man eher den anderen und freute sich klammheimlich über das unprofessionelle Gebaren etwa der Grünen oder der Linken.

Die Zeiten haben sich geändert. Gerade noch so war der Dampf unterm Deckel zu halten während der heißen Phase des Wahlkampfs. Doch kaum waren die Wahlurnen geschlossen, drohte der Kessel überzukochen und heftige Kritik von allen Seiten prasselte auf Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel ein.

Auch für den aktuellen Querschuss haben die konservativen Recken aus dem Südwesten den Zeitpunkt ganz bewusst gewählt. Die CDU muss konservativer werden, fordert Hagel. Der Chef des konservativen Kreises WerteUnion, Holger Kappel fordert sogar den Rücktritt der CDU-Vorsitzenden. Just zu dem Zeitpunkt, als sich Merkel in die höchst sensible Jamaika-Sondierung begibt. Die ersten auf Bundesebene. Rückendeckung sieht anders aus. Das macht aber auch klar: Merkel ist zum Erfolg verdammt. Sollte sie dieses erste Dreier-Bündnis auf Bundesebene - wenn man denn die Union als eins betrachtet - nicht zu einem erfolgreichen Abschluss bringen, ist sie als Parteichefin wohl nicht mehr zu halten.

oliver.jirosch@gea.de

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Geschlecht

Er, sie, sir? Debatte über Geschlechter geht weiter

Mann und Frau - und sonst nichts? Diese Vorstellung hat spätestens nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum dritten Geschlecht ausgedient. Foto: Patrick Pleul
Mann und Frau - und sonst nichts? Diese Annahme hat spätestens nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum dritten Geschlecht ausgedient.
lesen »
Polizeimeldung

Auseinandersetzung mit Messer in Tübinger Asylunterkunft

Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Am Freitagnachmittag haben zwei Bewohner einer Asylunterkunft ihren Konflikt mit einem Küchenmesser ausgetragen.
lesen »

Gabriel besucht Rohingya-Flüchtlingslager in Bangladesch

Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel macht ... mehr»

Trump nennt Clinton «größte Verliererin aller Zeiten»

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat s... mehr»

Jamaika-Parteien wollen Sondierungen abschließen

Berlin (dpa) - Die Unterhändler von CDU, CSU, FDP ... mehr»

Macron telefoniert mit Trump und Saudi-Kronprinz

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macro... mehr»

Jamaika-Sondierungen für Samstag beendet

Dauer-Sondierer: CSU-Parteichef Horst Seehofer (l.) und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Foto: Silas Stein

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Unterhändler von CDU, C... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen