Film

Zwei deutsche Filme gewinnen Nachwuchs-Oscars

Los Angeles/Ludwigsburg (dpa/lsw) - Zwei Filmproduktionen deutscher Hochschulen sind unter den diesjährigen Gewinnern der Studenten-Oscars. «Watu Wote/All of Us» von Katja Benrath (Hamburg Media School) und «Galamsey» von Johannes Preuss (Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg) hätten sich gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt, teilte die Oscar-Akademie in Beverly Hills am Mittwoch (Ortszeit) mit.

Der Film «Watu Wote/All of Us» von Katja Benrath handelt von den Terroranschlägen der islamischen Al-Shabaab in Kenia. Foto: Hamburg Media School
Der Film «Watu Wote/All of Us» von Katja Benrath handelt von den Terroranschlägen der islamischen Al-Shabaab in Kenia. Foto: Hamburg Media School
Die zwei deutschen Gewinner können die Preise am 12. Oktober in Los Angeles in Empfang nehmen. Dann wird auch bekanntgegeben, wer von ihnen den Oscar in Gold, Silber und Bronze erhält.

Mit den Studenten-Oscars ehrt die Akademie seit 1972 Auslands-Regisseure und junge Talente von Filmhochschulen in den USA. In diesem Jahr wurden 1587 Filme aus dutzenden Ländern eingereicht. In den vergangenen Jahren waren immer wieder deutsche Produktionen ausgezeichnet worden.

«Juhuuuuu... Wir haben gewonnen!!», jubelte Preisträgerin Katja Benrath auf Facebook. «Danke an alle - Thank you to EVERYBODY!!!» Ebenfalls in dem sozialen Netzwerk schrieb die Hamburg Media School am Donnerstagmorgen begeistert: «Wahnsinn! Wir rasten komplett aus und stoßen (erstmal) mit Kaffee an.»

Den Inhalt des Films schildert die Schule auf ihrer Homepage: «Seit Jahrzehnten wird Kenia von Terroranschlägen der islamischen Al-Shabaab erschüttert. Zwischen Christen und Muslimen wachsen Angst und Misstrauen. Bis im Dezember 2015 den Passagieren eines Reisebusses ein beispielloses Zeugnis der Menschlichkeit gelingt.»

«Galamsey» von Johannes Preuss handelt von illegalen Goldgräbern in Ghana. Der Geschäftsführer der Filmakademie Baden-Württemberg, Thomas Schadt, lobte das Filmteam: «Es hat eine investigative und mutige Reportage von politischer Brisanz geschaffen.» Preuss habe durch seine vorausgegangene Arbeit als Entwicklungshelfer in Ghana einen einzigartigen Zugang zu dem Thema und den Protagonisten des Films gehabt. «Ich bin stolz auf unsere Studierenden und freue mich sehr, dass nun zum insgesamt fünften Mal und zum ersten Mal im Bereich Dokumentarfilm der Oscar nach Ludwigsburg geholt wurde.»

Über «Galamsey» heißt es auf der Website des Internationalen Naturfilmfestivals Eckernförde: «Eine subjektiv erzählte Reportage über illegale Goldgräber in Ghana. Die Themen Quecksilberverschmutzung, Armut, Ausbeutung und Korruption werden hier etwas anders angepackt als üblich. Investigativer Journalismus trifft auf harte Typen, scheppernde Beats, 3D Animation und einen Hauch von Gonzo vor tropischer Kulisse.»

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Ausstellung

Gedok Reutlingen: Hintersinn statt Muskelspiele

Keramik von Heidi Degenhardt
Wenn über einer Ausstellung der Titel »kraftvoll« prangt, dann macht man sich auf was gefasst. Materialschlachten, Farbexplosionen, ästhetische Muskelspiele.
lesen »
Pfullinger Projekt

Wann gibt's grünes Licht für das Kulturhaus Klosterkirche?

amit wieder alle Stockwerke der  Klosterkirche genutzt werden können – was seit acht Jahren aus Brandschutzgründen nicht mehr möglich ist – sieht der Siegerentwurf des Planungswettbewerbs aus dem Jahr 2014 einen Treppenturm vor, der alle Geschosse erschließt. Zusätzlich käme ein Anbau mit einem Saal für rund 200 Leute hinzu. GRAFIK: BAMBERG ARCHITEKTEN
Der Förderverein Kulturhaus Klosterkirche (KuK) steht bereit, sich für die Verwirklichung des lang ersehnten Kulturhauses - auf Basis des Siegerentwurfs vom Planungswettbewerb 2014 - ins Zeug zu legen. »Wir brauchen allerdings zunächst ein Signal von der Stadt«, betonte der Vorsitzende Albert Mollenkopf.
lesen »

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 17.11.2017

Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapi... mehr»

Dax verliert Kampf um die Marke von 13 000 Punkten

Der Dax-Schriftzug im Börsensaal der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach... mehr»

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Robert Mugabe bei der Abschlussfeier der Zimbabwe Open University. Foto: Ben Curtis

Harare (dpa) - Simbabwes entmachteter Präsident Ro... mehr»

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Nach dem vorläufigen Höhepunkt der Katalonien-Krise mit der Entmachtung der Separatisten gingen auch Zehntausende für die Einheit Spaniens auf die Straße. Foto: Santi Palacios

Brüssel (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in Belgien ... mehr»

Libanesischer Premier soll Riad Richtung Paris verlassen

Riad/Beirut (dpa) - Nach zwei Wochen der Spekulati... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen