Konzert - Gwyneth Herbert & Co. im Pappelgarten

Wie Napoleonvor Röcken flieht

VON HEIKO REHMANN

REUTLINGEN. Gwyneth Herbert trommelt und singt, sie begleitet sich auf der Ukulele und bläst das Horn, sie nutzt Gläser und Pfannen als Perkussionsinstrumente, sie springt über die Bühne und wandert durchs Publikum, sie reißt die Zuhörer durch ihr Temperament mit und sie bringt sie durch ihre sehnsuchtsvollen Songs zum Träumen. Am Samstagabend war die preisgekrönte englische Jazz-Sängerin und Multiinstrumentalistin im Reutlinger »Pappelgarten« zu Gast.

Und weil sie nicht nur ein musikalisches Multitalent ist, streut sie zwischen ihre selbstkomponierten Lieder heitere und besinnliche Geschichten, wie etwa diejenige von den 49 Muschelsammlerinnen, die an der walisischen Küste Napoleons Invasionsheer in die Flucht schlugen, indem sie mit ihren bunten Unterröcken so geschickt wedelten, dass die Spiegelung im Wasser das Bild eines riesigen englischen Heeres erzeugte. Dumm nur, dass Napoleon seine geplante Invasion nie versucht hat und schon gar nicht an der Küste von Wales. Aber das macht nichts, denn ihre Geschichten sind natürlich alle wahr, wie sie mit einem Augenzwinkern verrät.

Starke Bühnenpräsenz

Auf jeden Fall nimmt sie ihr Publikum durch die direkten Ansprachen mit, genauso wie durch ihre starke Bühnenpräsenz und ihren enormen Stimmumfang. Mal schwebt ihre Stimme silbrig durch den Raum, mal rauchig und gelegentlich auch görenhaft schrill. Zwischen den Liedstrophen erzeugt sie eine Fülle von Stimmeffekten. Sie trillert und pfeift, lässt ihre Zunge schnalzen und ihre Lippen ploppen. Gelegentlich lässt sie ihre Stimme in unglaublich hoher Lage vibrieren, womit sie die Klangcharakteristik des Theremin, eines ungewöhnlichen elektronischen Instrumentes, imitiert.

Nicht nur stimmlich verfügt sie über eine breite Palette an Ausdrucksmöglichkeiten, sondern auch stilistisch. Die meisten Stücke haben den Charakter englischer Folk-Songs. In deren durchaus traditionelle tonale Struktur mischen sich zahlreiche Elemente des Jazz, Blues, Soul und experimenteller Popmusik.

Am Flügel begleitet sie ihr Duopartner und Ehemann Ned Cartwright. Dezent hält sich der Pianist im Hintergrund und lässt ihre Songs durch seine zurückhaltende Art umso heller leuchten. Dabei ist er ein durchaus kongenialer Partner, der lebendig und geschmeidig spielt, der auf alle stimmlichen Nuancen seiner Partnerin eingeht und dem Konzert dadurch eine weitere Tiefendimension verleiht, auch wenn die Aufmerksamkeit des Publikums komplett auf die Sängerin gerichtet ist.

Die bringt ihre Zuhörer zum Träumen und zum Lachen, zum Mitklatschen und Mitsingen – und schließlich sogar zum Tanzen. (GEA)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Urteil

LBS Südwest darf Kunden nicht vorzeitig kündigen

Die Landesbausparkasse (LBS) Südwest darf ihren Kunden nicht vorzeitig kündigen, wenn diese binnen 15 Jahren nach Vertragsbeginn kein Darlehen in Anspruch genommen haben.
lesen »
Nationalmannschaft

Joachim Löw: »Wir wissen, was zu tun ist«

Keine schlaflosen Nächte nach einem Erfolgsjahr ohne Zukunftsgarantien: Joachim Löw.
Joachim Löw sprach immer wieder vom »Top-Niveau«, als es in Köln auf Mitternacht zuging. Und der Bundestrainer bezog das ausdrücklich auf beide Mannschaften.
lesen »

US-Mediziner testen Gentherapie mit Genschere

Brian Madeux, der an Morbus Hunter erkrankt ist, wird mit einer von US-Forschern erstmals eingesetzten Gentherapie behandelt. Foto: Eric Risberg

Oakland (dpa) - US-Forscher testen weltweit erstma... mehr»

Neue Kunstmesse Art Düsseldorf feiert Premiere

Thomas Schütte, Ganz große Geister, 1998-2004. Foto: Marius Becker

Düsseldorf (dpa) - Die Premiere wurde mit Spannung... mehr»

Griechenland-Hilfe: Rechnungshof wirft EU Fehler vor

Griechenland war nach der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise in die Schuldenkrise gerutscht und wurde seit 2010 mit internationalen Krediten vor der Pleite bewahrt. Foto: Andrea Warnecke

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Rechnungshof hat... mehr»

Nur heißer Dampf: Fehlalarm am Gymnasium

**PFULLINGEN. ** Der anhaltende Sound von Martinsh... mehr»

Trainersuche: Wird Ancelotti Italiens «Retter der Nation»?

Der italienische Verband hatte sich von Nationaltrainer Gian Piero Ventura getrennt. Foto: Luca Bruno

Rom (dpa) - Nach der Entlassung von Gian Piero Ven... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen