Anzeige

Fernweh? Mit diesen Jobs reisen Sie um die Welt

Zu Hause ist es am schönsten! Aber manchmal packen einen doch das Reisefieber und die Abenteuerlust. Was, wenn man beides auch im Job vereinen könnte? Schließlich bieten viele regional verwurzelte Unternehmen Jobs an, die auch für ein Abenteuer im Ausland gut sind.

Wafios Jobs Ausland
Bild: Wafios
Ausbildung oder Studium? Oder doch erst einmal um die Welt reisen? Wie man aus den Hunderten Möglichkeiten die beste Wahl für den Karrierestart findet, diese Frage beschäftigt Schulabgänger und Eltern gleichermaßen. Dabei lassen sich Ausbildung, Studium und Auslandserfahrung auch kombinieren, wenn man sich direkt bei Unternehmen aus der Region bewirbt. Die Wafios AG etwa hat nicht nur eine der größten Ausbildungswerkstätten im Raum Reutlingen, sondern betreibt auch mehrere Standorte weltweit. Wer sich für ein Duales Studium im Rahmen des „Reutlinger Modells“ entscheidet, kann das Praxissemester bei Wafios-Tochtergesellschaften in Brasilien, China oder den USA absolvieren. Auch bei der ElringKlinger AG führt der Praxisteil des Dualen Studiums ins Ausland: Bei über 40 Standorten auf fünf Kontinenten stellt sich dann nur noch die Frage, wohin die Reise gehen soll.

Weltweite Verantwortung für Mensch und Umwelt

Unternehmen mit Lieferanten in aller Welt sind darauf angewiesen, dass Vorgaben aus der Konzernzentrale überall eingehalten werden. Das gilt nicht nur für die Produktqualität, sondern zunehmend auch für die Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards, die heute meist unter dem Begriff „Corporate Responsibility“ zusammengefasst werden. Aktuell sucht die Firma Karl Rieker aus Bodelshausen Mitarbeiter, die sich um einen verantwortungsvollen Umgang mit Menschen und Umwelt kümmern – und zwar weltweit vor Ort. Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Fremdsprachen lassen sich bei diesem Job ideal kombinieren.

Einsätze als Monteur bei Kunden in aller Welt

Maschinenbaufirmen aus Baden-Württemberg tragen erheblich zum guten Ruf der deutschen Wirtschaft in aller Welt bei. Eine besondere Herausforderung ist die Montage der produzierten Anlagen beim Kunden vor Ort. Die Firma Emil Schmid aus Sonnenbühl etwa baut und vertreibt Maschinen im XL-Format, manche Kunden ordern gleich komplette Fertigungsstrecken, die am Zielort installiert werden müssen. Hierfür werden sowohl Monteure gesucht als auch On-Site-Manager, also Montageleiter für die Planung und Koordination bis hin zur Inbetriebnahme. Natürlich gilt auch hier: Mit guten Englischkenntnissen ist man klar im Vorteil. Weitere Jobs im Bereich Montage und Service im In- und Ausland gibt es z. B. bei den Reutlinger Unternehmen BVM, Manz und Burkhardt+Weber.

IT-Experten sorgen für weltweite Vernetzung

Für global agierende Unternehmen ist eine gut vernetzte IT-Infrastruktur unerlässlich – und Probleme lassen sich oft nicht einfach vom heimischen PC aus beheben. Die Firma ElringKlinger sucht IT-Experten, die an internationalen Standorten Prozesse optimieren und neue Software-Module ausrollen. Ob per Video-Konferenz oder persönlich vor Ort – gute Kenntnisse in Englisch und der einen oder anderen Programmiersprache helfen auf dem internationalen Parkett.

Weitere Informationen

Sweet Home Neckar-Alb: Das Stellenportal REGIOALBJOBS.de präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Reutlinger General-Anzeiger aktuell über 700 Jobs von regionalen Arbeitgebern aus den verschiedensten Branchen. Wer gerne unterwegs ist, kann die Stellenangebote z. B. nach dem Stichwort „Reisebereitschaft“ filtern. Wer auf dem Portal einen passenden Job gefunden hat, kann sich meist direkt online bewerben.